SPD-Ortsverein Bruchhausen dankt langjährigen Mitgliedern

Bruchhausen.  Sehr gut besucht war wieder einmal die Weihnachtsfeier des SPD-Ortsvereins Bruchhausen. Ortsvereinsvorsitzender Frank Neuhaus ließ – nach gekonnt vorgetragenen weihnachtlichen Gitarrenklängen – das Jahr 2016 Revue passieren und erinnerte noch einmal an die vielen politischen Initiativen, z.B. das Anbringen erklärender Zusätze an einigen Straßenschildern sowie an den Aufbau des Freifunknetzes in Bruchhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sehr gut besucht war wieder einmal die Weihnachtsfeier des SPD-Ortsvereins Bruchhausen. Ortsvereinsvorsitzender Frank Neuhaus ließ – nach gekonnt vorgetragenen weihnachtlichen Gitarrenklängen – das Jahr 2016 Revue passieren und erinnerte noch einmal an die vielen politischen Initiativen, z.B. das Anbringen erklärender Zusätze an einigen Straßenschildern sowie an den Aufbau des Freifunknetzes in Bruchhausen.

Jubilarehrungen

Bei den Jubilarehrungen, die von der Europaabgeordneten Birgit Sippel und MdB Dirk Wiese, dem stellvertretenden Landrat Dr. Michael Schuld, der Landtagskandidatin Margit Hieronymus und dem frisch gewählten neuen Stadtverbandsvorsitzenden Tobias Krätzig durchgeführt wurden, wurden folgende Mitglieder für langjährige Treue geehrt:

5 0 Jahre:

Franz Fleischer

Paul Ringele

20 Jahre:

Barbara Rüchardt

Johannes Ständer
Franz Fleischer und Paul Ringele traten 1966, in dem Jahr als Willy Brandt Vorsitzender der SPD wurde, der SPD bei und wurden von MdEP Birgit Sippel und MdB Dirk Wiese, der auch Unterbezirksvorsitzender der SPD ist, mit der von Hannelore Kraft und Siegmar Gabriel unterzeichneten Ehrenurkunde sowie der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Für seine 25-jährige unermüdliche Arbeit im Vorstand des SPD Ortsvereins wurde dem langjährigen Pressesprecher Heinz-Werner Hoffmann gedankt. Bei seiner Laudatio stellte der Ortsvereinsvorsitzende Frank Neuhaus die weit reichende ehrenamtliche Tätigkeit von Heinz-Werner Hoffmann heraus. Sei es bei der SPD, beim TuS Bruchhausen oder beim Vereinsring Bruchhausen, auf Heinz-Werner Hoffmann ist immer Verlass, auch wenn er es sich mit seiner zuweilen kritischen Meinung nicht immer leicht gemacht hat.

MdB Dirk Wiese verknüpfte gekonnt das politische Engagement Heinz-Werner Hoffmanns mit seiner Zuneigung zum BVB und erinnerte an den Satz von Franz Müntefering, dass Schwarz-Gelb nur beim Fußball gut ist.

Ratsmitglied Ewald Hille und Tim Breuner wurde ein kleines Präsent als Dankeschön für ihr starkes Engagement insbesondere bei der Durchführung der Dorfjugendkonferenz im Vereinsring Bruchhausen überreicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben