Polizei

Zeuge führt Polizisten in Mülheim zu Motorraddieben

Die Polizei in Mülheim fahndet nach einem Motorraddieb.

Foto: dpa

Die Polizei in Mülheim fahndet nach einem Motorraddieb. Foto: dpa

Mülheim.   Wegen lauter Geräusche ist in der Nacht in Mülheim ein Motorraddieb gefasst worden, im zweiten Versuch. Denn schon vorher fiel er Polizisten auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein aufmerksamer Zeuge hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch zu Motorraddieben geführt. Einer konnte gefasst werden, seinem Komplizen gelang die Flucht.

Gegen 23.20 Uhr wurde ein 26-Jähriger an der Kuhlenstraße, Ecke Hornstraße von Polizisten festgenommen. Er war zuvor einem Anwohner aufgefallen, als er in Begleitung einer anderen Person auf einem Fußweg an der Schule auf der Bruchstraße mehrmals hin und hergelaufen sei und dabei wohl ein Motorrad geschoben habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Polizei fand in der Nähe Aufbruchwerkzeug und ein gestohlenes Motorrad.

Zwei Verdächtige auf gestohlenem Motorroller

Schon eine halbe Stunde zuvor waren der Polizei zwei Personen auf einem Motorroller aufgefallen, die auf der Konrad-Adenauer-Brücke an einer Ampel gewartet hatten. Als die beiden den Streifenwagen sahen, sei einer von dem Motorroller abgestiegen und in Richtung Ruhrpromenade gelaufen. Der andere haben den Motorroller dann fallen gelassen und sei davongelaufen. Die Steifenbeamten verloren dann seine Spur.

Dafür fanden sie heraus, dass der Motorroller gestohlen gemeldet; die Nummernschilder stammten von einem weiteren Diebstahl von der Straße Löhberg. Von dem dazugehörenden Motorrad fehle bis dato jede Spur, heißt es im Polizeibericht. Die Polizei glaubt, dass es sich um ein und dieselben Personen gehandelt habe.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Der flüchtige mutmaßliche Motorraddieb wird auf 20 bis 30 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,80 oder 1,85 Meter groß sein und habe eine schlanke Statur und war dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise an das Kriminalkomissariat 32 der Polizei in Essen unter der Telefonnummer 0201/829-7230.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik