Unfall

Unfallflucht: Schwer verletztes Mädchen auf Straße entdeckt

Ein Straßenbahnfahrer entdeckte in Mülheim ein schwer verletztes Mädchen, das auf der Straße lag. Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

Ein Straßenbahnfahrer entdeckte in Mülheim ein schwer verletztes Mädchen, das auf der Straße lag. Foto: Thomas Nitsche - Funke Foto Services

Mülheim.  Ein Straßenbahnfahrer hat Dienstag früh ein 16-jähriges Mädchen schwer verletzt auf der Straße gefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 16-Jährige ist Dienstag Morgen von einem Unbekannten in Mülheim offenbar angefahren und verletzt auf der Straße liegen gelassen worden.

Sie wurde von einem Straßenbahnfahrer gegen 6.45 Uhr auf der Kaiserstraße in Höhe des Krankenhauses entdeckt. Er alarmierte die Polizei.

16-Jährige zur Behandlung im Krankenhaus

Was genau passiert ist, ermittelt die Polizei derzeit. Sicher ist, dass die Mülheimerin an der Straßenbahnhaltestelle "Weißenburger Straße" ausstieg. Zu Fuß ging sie weiter und wurde dann plötzlich von einem Fahrzeug erfasst. Fahrer und Fahrzeug sind derzeit unbekannt, auch der genauere Unfallhergang.

Die junge Frau ist zur stationären Behandlung im Krankenhaus geblieben.

Gesucht werden vom Verkehrskommissariat 4 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder zum Zeitpunkt des Unfalls ein kaputtes Auto gesehen haben. Hinweise an die Polizei unter 0201/829-0.

Update 15. November 2017: Der Unfall mit dem schwer verletzten Mädchen gibt der Polizei auch am Mittwoch weiter Rätsel auf. Es gibt bisher keine Hinweise auf den Unfallzeitpunkt und das Unfallgeschehen. „Das ist ein sehr unüblicher Fall“, sagte eine Polizeisprecherin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik