Sternsinger

Sternsinger planen einen Flashmob im Rhein-Ruhr-Zentrum

Die Sternsinger aus der Mülheimer Pfarrei St. Mariae Geburt planen eine Flashmob-Aktion im Rhein Ruhr Zentrum.

Die Sternsinger aus der Mülheimer Pfarrei St. Mariae Geburt planen eine Flashmob-Aktion im Rhein Ruhr Zentrum.

Foto: Hans Blossey

Mülheim.   In Mülheim verteilen Sternsinger am Samstag den „Segen to go“ im Rhein-Ruhr-Zentrum. Wer sich beim Singen beteiligen möchte, ist eingeladen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer die Sternsinger verpasst hat, kann sich am Samstag um 14 Uhr den „Segen to go“ im Rhein-Ruhr-Zentrum (RRZ) abholen. Dort organisiert die Pfarrei St. Mariae Geburt einen Flashmob im Erdgeschoss vor P&C.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

Als wir für die Sternsingervorbereitung zusammengesessen haben, ist uns die Idee gekommen. Wir haben auf Youtube ein Video gesehen. Die Aktion gab es schon mal in anderen Städten. Wir haben sie dann mit dem RRZ abgesprochen. Für die Kinder ist das was Cooles.

Wen wollen Sie erreichen, mit was für einer Beteiligung rechnen Sie?

Mal schauen, wie viele Sternsinger sich uns anschließen. Manche haben vielleicht auch zuhause noch alte Gewänder. Pastor Herbert Rücker hat zudem rund 20 Kronen im Auto, die er verteilen kann. Wer möchte, kann auch einen Stern oder ein Licht mitbringen und halten. Am Samstag sind viele Kunden im RRZ, alle sind eingeladen.

Was passiert mit den Spenden an diesem Tag?

Wir laufen nicht wie zur eigentlichen Sternsinger-Aktion mit einer Spendendose herum. Jeder, der spenden möchte, darf dies aber tun. Die Spenden gehen zusammen mit allen anderen aus Mülheim nach Peru in ein Zentrum für Kinder mit Behinderungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben