Große Schäden

Stadt Mülheim muss Sporthalle nach Vandalismus schließen

Die Sporthalle an der Holzstraße bleibt vorerst geschlossen.

Foto: Alexandra Roth

Die Sporthalle an der Holzstraße bleibt vorerst geschlossen. Foto: Alexandra Roth

Mülheim.  Unbekannte sind in die Sporthalle an der Holzstraße eingedrungen und haben einen größeren Schaden angerichtet, der aufwendig behoben werden muss.

Die Stadt muss die Sporthalle an der Holzstraße in Broich bis auf Weiteres schließen. Der Sportunterricht kann dort derzeit nicht stattfinden. Unbekannte sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag in die Sporthalle eingedrungen und haben dort mit Feuerlöschern gesprüht. Das Löschmittel hat sich bis in die kleinsten Ritzen verbreitet. „Es ist zwar nicht gesundheitsgefährdend“, so Stadtsprecher Volker Wiebels, „aber es muss umgehend beseitigt werden, damit es keine weiteren Schäden an Materialien anrichtet.“

Reinigungsfirma muss den Schaden beseitigen

Die Stadt hatte zunächst versucht, mit eigenen Kräften, das Löschmittel zu beseitigen. Doch der Aufwand war zu groß, so dass eine Reinigungsfirma mit der Schadensbeseitigung beauftragt worden ist. „Ziel ist es, dass die Sporthalle möglichst schnell wieder den Schulen zur Verfügung gestellt werden kann“, heißt es im Rathaus. Wie die Täter in die Sporthalle gelangen konnten, ist bisher noch nicht geklärt.

Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0201/829-0 oder bei der Bürgeragentur unter 0208/455-1640 zu melden.

Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik