Rock das Dach auf der Freilichtbühne

Als School’s-out-Festival läutet „Rock das Dach“ die Sommerferien ein. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Open Air – Open Mind“ und soll im Superwahljahr 2017 ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit setzen. Aus der Bewerberliste wurden insgesamt acht Bands ausgesucht, die am Freitag, 14. Juli, und Samstag, 15. Juli, von 18 bis 22 Uhr ihr Können auf der Freilichtbühne vor Publikum präsentieren. Los geht’s am Freitag mit „Ankerkette“ , die energiegeladenen Deutschrock bieten, „König Cobra“ (eine sechsköpfige Pop-Punk-Truppe), „Sinnfrei“ (Ska/Punk’n’Roll) und der Gruppe „Valdetta“ mit lautstarker Musik für Jedermann. Am Samstag sorgen die Bands „Bool“ (Grunge), Joshua Hoffmann (Progressive Rock), „Kultrekorder“ (Deutscher Synthie Pop) und „The Dimps“ (Funkiger Reggae und Hiphop) für Partystimmung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als School’s-out-Festival läutet „Rock das Dach“ die Sommerferien ein. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Open Air – Open Mind“ und soll im Superwahljahr 2017 ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit setzen. Aus der Bewerberliste wurden insgesamt acht Bands ausgesucht, die am Freitag, 14. Juli, und Samstag, 15. Juli, von 18 bis 22 Uhr ihr Können auf der Freilichtbühne vor Publikum präsentieren. Los geht’s am Freitag mit „Ankerkette“ , die energiegeladenen Deutschrock bieten, „König Cobra“ (eine sechsköpfige Pop-Punk-Truppe), „Sinnfrei“ (Ska/Punk’n’Roll) und der Gruppe „Valdetta“ mit lautstarker Musik für Jedermann. Am Samstag sorgen die Bands „Bool“ (Grunge), Joshua Hoffmann (Progressive Rock), „Kultrekorder“ (Deutscher Synthie Pop) und „The Dimps“ (Funkiger Reggae und Hiphop) für Partystimmung.

Die Auftrittsreihenfolge steht noch nicht fest und wird vor Ort entschieden.

Die Veranstaltergemeinschaft, bestehend aus dem Amt für Kinder, Jugend und Schule, dem Stadtjugendring und der Regler Produktion, freut sich auf ein spannendes musikalisches Wochenende. Der Eintritt ist frei. Es geht der Hut herum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik