Blaulicht

Polizei nimmt zwei mutmaßliche Drogendealer in Mülheim fest

Die Polizei konnte am Montagabend zwei mutmaßliche Drogendealer in Mülheim-Styrum festnehmen.

Die Polizei konnte am Montagabend zwei mutmaßliche Drogendealer in Mülheim-Styrum festnehmen.

Foto: Oliver Berg / picture alliance / dpa

Mülheim.  Am Montagabend konnte die Polizei zwei Männer in Mülheim-Styrum festnehmen. Die beiden stehen im Verdacht, illegal mit Drogen gehandelt zu haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ermittlungserfolg für die Mülheimer Polizei: Am Montagabend gegen 23 Uhr konnten die Beamten zwei mutmaßliche Drogendealer an der Steinkampstraße in Styrum festnehmen.

Wie die Polizei mitteilt, habe ein 32-jähriger Wohnungsinhaber im Verdacht gestanden, mit Betäubungsmittel zu handeln. Aus diesem Grund wurde er auch von der Polizei beobachtet. Ein 29-Jähriger fuhr mit einem Auto zur Wohnung des 32-Jährigen und klingelte. Zeitgleich telefonierte er, lief auf und ab.

Polizei durchsuchte die Wohnung eines 32-Jährigen und fand Marihuana

Gegen 21.40 Uhr soll der 32-Jährige dann vor der Wohnung erschienen sein und den 29-Jährigen mit Handschlag begrüßt haben. Gemeinsam gingen sie in das Haus. Kurze Zeit später soll der 29-Jährige alleine herausgekommen, ins Auto gestiegen und davongefahren sein. Die Polizei kontrollierte daraufhin das Fahrzeug und den 29-Jährigen – und fand Marihuana bei ihm.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durchsuchten die Beamten die Wohnung des 32-Jährigen. Er und ein weiterer Mann (26) wurden vorläufig festgenommen. Während der Durchsuchung fanden und beschlagnahmten die Beamten Marihuana in nicht geringer Menge sowie entsprechende Utensilien und auffallend viel Bargeld. Beide Männer stehen nun im Verdacht, illegalen Handel mit Betäubungsmitteln zu betreiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben