Innenstadt

Mülheimer Pop-Up-Shop zieht fest in die Stadtmitte

Jörn Gedig (47) freut sich auf die kommende Zeit im neuen, festen Standort seines Ladens an der Mülheimer Wallstraße.

Jörn Gedig (47) freut sich auf die kommende Zeit im neuen, festen Standort seines Ladens an der Mülheimer Wallstraße.

Foto: Martin Möller

Mülheim.   Nach drei Monaten erfolgreicher Probephase: Pop-Up-Shop 4330 Mülheim zieht endgültig an die Wallstraße. Es sind einige Neuerungen geplant.

90 Tage lang hatte Jörn Gedig Zeit, sich im Textil-Vertrieb als Einzelhändler auszuprobieren – mit Erfolg. Aus dem Pop-Up-Shop wird im Sommer ein Laden in der Mülheimer Wallstraße. Nie hätte er gedacht, dass die Produkte aus dem Pop-Up-Shop so gut ankommen: „Ich dachte, dass es am Anfang nur einen Hype gibt, der dann abreißt .“ Doch das Gegenteil ist der Fall: Die T-Shirts, Pullover und Mützen mit den Mülheim-Motiven sind bei der Kundschaft sehr beliebt.

Auch individualisierte Drucke stehen hoch im Kurs, dabei sind im Prinzip keine Grenzen gesetzt. „Man kann eigentlich jedes Textil bedrucken, sogar Regenschirme“, berichtet Gedig. Zuletzt wurden die individualisierten Drucke sogar so beliebt, dass es mit der Infrastruktur sowie den Kapazitäten knapp wurde. Umso praktischer also, dass es ab August in die 90 Quadratmeter großen Räume an die Wallstraße 8-10 geht.

Neueröffnung Anfang August

Auch wenn der Pop-Up-Shop Anfang Mai schließt, müssen die Kunden nicht auf die bedruckten Textilien verzichten. Bis zum Umzug am 1. August gibt es die Waren im Online-Shop (www.4330mh.de) und jeden Mittwoch von 19 bis 22 Uhr am Verkaufsstand bei der Freilichtbühne am Dimbeck. Die neue Destination werde aktuell noch kernsaniert, erzählt Jörn Gedig und fügt hinzu „Mir ist es wichtig, die Kunden in die Innenstadt zu holen. Der persönliche Kontakt ist einfach toll.“

Um in Zukunft noch weitere Motive umzusetzen – die übrigens meist spontan im Kundenkontakt entstehen – wird neben den Räumlichkeiten auch das Team vergrößert. Ein Grafikdesigner soll für Verstärkung sorgen, um so noch mehr kreative Motive zu entwickeln, ob mit oder ohne Bezug zu Mülheim.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben