Casting

Mediengigant Ufa sucht im Rhein-Ruhr-Zentrum das Supertalent

Celina (17) beim UFA Talent-Casting im Rhein-Ruhr-Zentrum. „Wenn ich sauer oder traurig bin und dann singe, geht es mir sofort wieder besser“, sagt sie.

Celina (17) beim UFA Talent-Casting im Rhein-Ruhr-Zentrum. „Wenn ich sauer oder traurig bin und dann singe, geht es mir sofort wieder besser“, sagt sie.

Foto: Martin Möller

Mülheim.   Mediengigant Ufa lässt auch am Samstag noch in Mülheims Rhein-Ruhr-Zentrum Kandidaten für Fernsehrshows und Kleindarsteller für Filme suchen.

Die Ufa gilt als Traumfabrik. En Masse ist Deutschlands Marktführer im Bereich TV- und Filmproduktionen, verantwortlich für Spielfilme wie „Der Medicus“, Serien wie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ oder Shows wie „Wer weiß denn sowas?“. Dafür braucht es immer wieder frische Gesichter, die als Kandidaten oder Kleindarsteller mitwirken.

Den Traum vom Rampenlicht wahr werden zu lassen, bietet seit Freitag die Ufa Talentbase. Im Rhein-Ruhr-Zentrum (RRZ) wurde eine improvisierte Showbühne installiert, auf der die Teilnehmer ihre jeweilige Begabung vor Publikum zum Besten geben konnten.

Hunderte Teilnehmer an Casting-Shows

Viele Menschen sind zum Beginn des Castings noch nicht anwesend. „Freitags geht es immer erst richtig los, wenn die Schule aus ist“, sagt Marcel Nitschke. „Über fünf Stunden verteilt haben wir dann mehrere hundert Teilnehmer.“ Seit zehn Jahren organisiert er mit seiner Agentur Ema exklusiv das Talentscouting des Mediengiganten Ufa. Reist dafür quer durch die Republik und ins angrenzende deutschsprachige Ausland. „Wir sind jedes Wochenende in einer anderen Stadt – von Anfang Januar bis Ende November“, erzählt Nitschke.

Ins RRZ kommen an diesem Tag Bewerber von jung bis alt. Hauptsächlich sind es Mitglieder des weiblichen Geschlechts, die den Weg vor die Kamera suchen. Die 17-jährige Schülerin Celina beantwortet gerade die Fragen des Datenbogens, den jeder Interessierte zunächst auszufüllen hat.

„Man kann so gut seine Emotionen ausdrücken“

Die junge Essenerin hat große Freude am Singen und möchte ihr Talent gerne der Öffentlichkeit präsentieren: „Man kann durch den Gesang so gut seine Emotionen ausdrücken.“ Für sie ist Musik Therapie für die Seele: „Wenn ich sauer oder traurig bin und dann singe, geht es mir sofort wieder besser.“

Neben ihr steht Sigrid aus Krefeld mit Kugelschreiber in der Hand und dem Formular vor ihr auf dem Stehtisch. Für sie ist die Film- und Fernsehwelt nichts Neues: Das beweist ihre „Bewerbungsmappe“, die sie mitgebracht hat. Spezialisiert ist sie auf Kleindarstellerrollen und Fotoshootings.

Finanzierungsberaterin nimmt Schauspielunterricht

In „Ich war noch niemals in New York“ drehte sie zusammen mit Uwe Ochsenknecht. Aktuell ist sie in der Fernsehserie „Sankt Maik“ zu sehen. „Für Werbefotos für eine Hotelkette und für ein Fitnessstudio bin ich nach Berlin, Hamburg und die Schweiz gereist“, berichtet die 66-Jährige.

Aus Düsseldorf ins Shoppingcenter gekommen ist Liuyang. Die Finanzierungsberaterin will endlich „jetzt mal was tun, was ich wirklich möchte“. Deswegen nimmt sie seit Anfang des Monats Schauspielunterricht: „Es war immer mein Traum, Schauspieler zu sein.“ In dieser Woche hat sie zum ersten Mal als Komparse bei einer Fernsehserie reinschnuppern können. „Ich habe keine Ahnung, wie die Serie heißt. Sie spielt auf jeden Fall im Krankenhaus“, kichert die 42-Jährige. Und verrät noch: „Ich gucke selber gar kein Fernsehen.“

„Du bist zu verhalten, komm aus dir raus!“

Mittlerweile steht Celina vor der Videokamera und singt „Nie vergessen“ von Glasperlenspiel. Die Stimme trifft die Melodie, nur das Lied liegt ihr nicht so gut – sie verhaspelt sich im Text. Zuvor bei den anderen beiden Songs von Adele und Emeli Sandé gelang es ihr besser. „Die habe ich selbst ausgewählt und mich darauf vorbereitet“, erklärt sie.

Moderator Oliver Nitschke merkt an, die Schülerin müsse an ihrer Körpersprache arbeiten: „Du bist zu verhalten, komm aus dir raus!“ Den nächsten Schritt hat sie dennoch erreicht – die Anmeldung zu „Deutschland sucht den Superstar.“

>> TALENT-SHOW GEHT AM SAMSTAG WEITER

Am Samstag (13. April) findet ein weiteres Casting der UFA Talentbase Show statt. Von 14 bis 19 Uhr werden Kids im Alter von sieben bis 15 Jahren gesucht.

Außerdem werden Talente gesucht für die neuen Staffel von „Das Supertalent“ und „Deutschland sucht den Superstar“.

Die Termine der Castingshow für dieses Jahr sind im Internet zu finden: ufa-talentbase.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben