Unfall

Lkw-Ladung verrutscht - Stau auf A40 im Feierabendverkehr

Bei einem Unfall auf der A40 ist die Ladung eines Lkw verrutscht.

Foto: Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Bei einem Unfall auf der A40 ist die Ladung eines Lkw verrutscht. Foto: Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Mülheim./Essen.  Bei einem Unfall auf der A40 ist die Ladung eines Lkw verrutscht. Wegen der Bergungsarbeiten kommt es im Feierabendverkehr zu einem langen Stau.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen eines Lkw-Unfalls auf der A40 bei Mülheim-Winkhausen kommt es im Feierabendverkehr am Dienstagnachmittag zu einem langen Stau in Fahrtrichtung Duisburg.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall mit dem Laster schon am Dienstagmorgen, als der Lkw gegen 9 Uhr eine Notbremsung einleiten musste. Der Lkw hatte Granit geladen. Die Ladung war aber ungenügend gesichert und verrutschte bei der Notbremsung. Das Gestein musste umgeladen werden.

Drei Personen wurden verletzt

Die aufwendigen Bergungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Duisburg dauern bis in den frühen Abend an. Die Autobahn ist deshalb in Fahrtrichtung Duisburg zum Teil nur einspurig befahrbar. Der WDR meldet um 17 Uhr zwischen Essen-Huttrop und Mülheim-Winkhausen acht Kilometer Stau und einen Zeitverlust von etwa einer Stunde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik