Karneval

Karneval in Mülheim: Hier geht’s in den nächsten Wochen rund

Alljährliches Highlight: der Rosenmontagszug durch die Mülheimer Innenstadt.

Alljährliches Highlight: der Rosenmontagszug durch die Mülheimer Innenstadt.

Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Mülheim.  Die närrische Session nimmt Fahrt auf - wir haben die beliebtesten, besten, verrücktesten Veranstaltungen in Mülheim zusammengestellt.

Mit dem neuen Jahr nimmt die Fünfte Jahreszeit Fahrt auf. Wer Lust auf Spaß an der Freud und Geselligkeit hat, kommt im Mülheimer Karneval voll auf seine Kosten, wie ein Blick in den närrischen Veranstaltungskalender zeigt.

„Männerfrei und Spaß dabei“ heißt es am kommenden Samstag, 18. Januar, ab 19 Uhr, wenn die Prinzengarde der Roten Funken im Autohaus Extra an der Fritz-Thyssen-Straße 6 zu ihrer Mädchensitzung einlädt. Für 20 Euro ist frau mit von der närrischen Partie. Karten im Vorverkauf gibt es bei Daniela Passmann unter 0208-4127979.

Närrischer Nachwuchs feiert in der Feldmann-Caféteria

Dort wird man zum gleichen Eintrittspreis auch fündig, wenn man sich Tickets für die große Funkensitzung sichern möchte, die mit Musik, Tanz und Show am 15. Februar um 19 Uhr im Altenhof an der Kaiserstraße 6 steigen wird. Und den närrischen Nachwuchs bringen die Funken am 9. Februar um 15 Uhr mit Spiel, Spaß und Überraschungen (für 3 Euro Eintritt) in der Feldmann-Caféteria an der Augustastraße 114 auf den Geschmack.

Open-Air-Spaß beim Biwak in Broich

„Eintritt frei und Spaß dabei“, heißt es am 15. Februar ab 11.11. Uhr beim Närrischen Biwak, zu dem die KG Blau Weiß und die Broicher Interessengemeinschaft auf den Platz der Neuen Mitte Broich einladen. Das Karnevals-Open-Air bildet unter anderem den närrischen Aufgalopp zur Altweiberparty, zur Kinderkarnevalsparty und last but not least zur Prunksitzung der Blau Weißen. All diese Veranstaltungen gehen im Altenhof an der Kaiserstraße 6 über die Bühne. Bei der Altweiberparty ist man am 20. Februar um 19.11 Uhr für 7,50 Euro mit von der Partie, beim Kinderkarneval am 21. Februar um 15 Uhr für drei Euro und bei der Prunksitzung am 22. Februar um 19.11 Uhr für 19,99 Euro.

Auch am Rosenmontag, 24. Februar, lässt die KG Blau Weiß ab 14.30 Uhr im Altenhof eine Karnevalsparty steigen. Der Eintritt kostet nicht den Verstand, sondern nur sechs Euro.

Fromm und fröhlich: Gemeindekarneval

Fromm und fröhlich geht es am Sonntag, 19. Januar, um 11 Uhr bei der Karnevalsfestmesse in St. Engelbert an der Engelbertusstraße 50 zu. Zu diesem geistlichen Karnevalsereignis laden der Hauptausschuss Groß-Mülheimer Karneval, die Gemeinde St. Engelbert und der der Stadtkatholikenrat ein.

Wer Freude an der Mischung „Fromm und fröhlich“ hat, sollte sich auch den Karnevalsgottesdienst vormerken, zu dem Pfarrer Michael Manz und die MüKaGe am 16. Februar um 11 Uhr in die Styrumer Immanuelkirche an der Kaiser-Wilhelm-Straße 21 einladen. So eingestimmt, dürfte man dann auch geneigt sein, den Gemeindekarneval im Autohaus Extra an der Fritz-Thyssen-Straße mitzufeiern, zu dem die MüKaGe sowie die Gemeinden St. Mariae Rosenkranz und St. Engelbert am 22. Februar um 19.11 Uhr einladen. Hier kostet der Eintritt ins närrische Vergnügen 10 Euro.

Hausfrauennachmittag im Altenhof

Bei der MüKaGe kommt auch die närrische Weiblichkeit auf ihre Kosten, wenn die älteste Mülheimer Karnevalsgesellschaft am 12. Februar um 16.30 Uhr für 15 Euro zu ihrem Hausfrauennachmittag in den Altenhof an der Kaiserstraße 6 einlädt.

Gleich zweimal organisiert der Hauptausschuss Groß-Mülheimer Karneval in dieser Session ein großes, eintrittsfreies Kinderkarnevalsfest. Das erste steigt am 11. Februar um 16.30 Uhr im Rathaus, das zweite am 15. Februar um 14 Uhr im Forum.

Kinderkarneval im Rathaus und im Forum

Viel Spaß haben kleine und große Menschenkinder auch am Selbecker Dorfkarneval, zu dem die Röhrengarde und die Theodor-Fliedner-Stiftung am 26. Januar um 15 Uhr einladen. Durch Musik, Tanz, Kostümierung und gemeinsamen Spaß Barrieren zu überwinden, ist auch Ziel der inklusiven Veranstaltung „Grenzenlos“, die der Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitssport und die Mülheimer Stadtwache am 13. Februar um 19 Uhr im Festsaal der Stadthalle veranstalten.

„Eintritt frei und Spaß dabei“ heißt es für Groß und Klein, wenn die Dachorganisation der mölmschen Karnevalisten am 31. Januar um 15.30 Uhr zur Karnevalsparty ins Speldorfer Depot und am 22. Februar um 11.11 Uhr zum Närrischen Biwak auf dem Kurt-Schumacher-Platz einlädt.

Auf der Kostümsitzung in eine andere Rolle schlüpfen

Mit ihrer Narrensitzung will die KG Mölm Boowenaan am 8. Februar um 19.11 Uhr den Gemeindesaal von St. Barbara am Schildberg 93 in eine Karnevalshochburg verwandeln. Jecken dürfen sich für 5 Euro Eintritt auf ein unterhaltsames und buntes Showprogramm freuen.

Wer nicht nur Spaß an karnevalistischer Show hat, sondern auch daran, sich zu verkleiden und mal in eine andere Rolle zu schlüpfen, sollte 18 Euro in eine Karte für die Kostümsitzung des Mülheimer Carnevalsclubs investieren. Sie steht am 15. Februar um 19.30 Uhr in der Realschule Stadtmitte an der Oberstraße 92 bis 94 auf dem Stundenplan.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben