Gymnastikraum an Nordstraße wird saniert

Winkhausen.   Der Gymnastikraum der Erich Kästner-Schule wird runderneuert. Den Vorschlag der aus dem Immobilienservice segnete die Bezirksvertretung 2 ohne Debatte sofort einstimmig ab. 170  000 Euro sind für das Projekt berechnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Gymnastikraum der Erich Kästner-Schule wird runderneuert. Den Vorschlag der aus dem Immobilienservice segnete die Bezirksvertretung 2 ohne Debatte sofort einstimmig ab. 170 000 Euro sind für das Projekt berechnet.

Beim Bau der Erich Kästner-Schule an der Nordstraße im Jahr 1961 wurde ein Teil des Untergeschosses als offene Halle mit Stützpfeilern gestaltet. Die Halle diente als Unterstand für Räder. Später wurde die Halle in den Gymnastikraum umgewandelt. Dafür wurden Fenster zwischen die Pfeiler gesetzt und ein PVC-Boden verlegt – ohne Außenabdichtung. „Folge dieses bautechnisch mangelhaften Provisoriums sind nun erhebliche Feuchtigkeitsschäden mit Schimmelbildung. Durch die Feuchtigkeit ist außerdem eine erhebliche Geruchsbelästigung vorhanden“, steht in der Bauvorlage.

Nun müssen alle mangelhaften Teile raus und ein neuer Umbau nach dem heutigen Stand der Technik erfolgen. Die Stützen werden von außen gedämmt. Die Fassade wird abgedichtet und erhält neue Fensterelemente mit einer Notausgangstür. Die Bodenplatte erhält einen Ausgleichsestrich mit flächenelastischem Sportboden. Die Wände und Stützen erhalten Prallschutz. Die neue Rasterdecke bekommt eine LED-Beleuchtung.

Die Erich Kästner-Schüler können aufatmen. Die Baugenehmigung liegt vor. Das Geld soll aus dem Feuerwehrtopf für dringende Sanierungsmaßnahmen kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik