Jubiläum

Generationen in Mülheim lernen von der Natur

Seit 25 Jahren eine Institution: Das Haus Ruhrnatur

Foto: Oliver Müller

Seit 25 Jahren eine Institution: Das Haus Ruhrnatur Foto: Oliver Müller

Stadtmitte/Styrum.   Zum 25-jährigen Bestehen sind im Haus Ruhrnatur etliche Aktionen geplant. Im Aquarius-Turm steigt eine Geburtstagsparty rund um das Thema Wasser.

Diese Besucherzahlen ermutigen: 27 000 Menschen haben im vergangenen Jahr das Haus Ruhrnatur aufgesucht, das Aquarius zählte sogar 33 000. „Die Tendenz ist steigend“, freuen sich die beiden Leiter Christa Schragmann und Andreas Macat. Das Neuland, das sie vor 25 Jahren mit der Gründung beider Museumsstätten betraten, hat Früchte getragen: Mehr und mehr Menschen interessieren sich für Natur und damit für Nachhaltigkeit.

2017 ist also das Jubiläumsjahr für beide Einrichtungen, die zu den Rheinisch Westfälischen Wasserwerken gehören, „und wir werden es mit 25 Aktionen kräftig feiern“, kündigt RWW-Sprecher Ramon Steggink an. Bereits am heutigen Samstag startet die Aktion „Wandern für Wasser“ in Gemeinschaft mit den Mülheimer Schulen Karl-Ziegler Gymnasium, Luisenschule, Gymnasium Broich und Willy-Brandt Gesamtschule. „Gut 500 Schüler werden Wasser vom Haus Ruhrnatur zum Aquarius tragen und damit in Anknüpfung an den Deutschen Tag des Wassers an die Bedeutung von Wasser für die Menschheit erinnern“, erläutert Aquarius-Chef Andreas Macat.

Freier Eintritt für Jahrgang 1992

Ein Wochenende später, am 25. und 26. März, feiert das Haus Ruhrnatur, das dann auf den Tag genau ein viertel Jahrhundert alt wird. Ab 10 Uhr morgens kostet der Eintritt symbolische 25 Cent, Geburtstagskinder von 1992 kommen umsonst rein und erhalten zudem ein kleines Geburtstagsgeschenk. „Wir würden uns außerdem freuen, wenn uns Besucher der Eröffnung von 1992 ein Foto von damals mitbringen“, sagt Christa Schragmann. Lokale Imker werden ebenfalls vor Ort sein und ihren Honig vorstellen, man kann beim Jubiläumsquiz gewinnen oder ein Foto mit Ruhrnatur-Maskottchen Erwin machen.

Wissensschafts-Show über Wasser

Am 2. April – fast auf den Gründungstag genau – steigt die Jubiläumsparty ab 13 Uhr am Aquarius-Turm mit einem Tag der offenen Tür. Eine Wissensschafts-Show klärt über die Faszination Wasser auf, die „Aqualogen“ mischen sich unter die Besucher und zeigen interaktive Tricks. Es gibt Führungen durch das Museum und natürlich auch eine Wasserverkostung. Die dürfte spannend werden, denn „wir werden besondere Wasser zum Probieren anbieten, die man vermutlich eher selten trinkt, und sie miteinander vergleichen“, macht Andreas Macat neugierig.

Das ganze weitere Jahr über wollen beide Häuser immer wieder kleine oder größere Aktionen anbieten. So findet regelmäßig an sechs Terminen eine Wissenschaftsreihe über Wasser mit Themen wie Trinkwasserversorgung, Labor und Virtuelles Wasser statt. Ebenso wird man an bekannten Events wie Extraschicht und Stadtteilfesten in umfangreicherer Weise mitmachen als bisher.

„Die Profile unserer Häuser haben wir in den vergangenen Jahren immer wieder weiterentwickelt“, nennt RWW-Sprecher Steggink beispielhaft Themen wie Klimawandel und regenerative Energien. Dabei haben beide Einrichtungen besonders die Schulen in den Blick genommen, und bieten sich als außerschulische Bildungseinrichtung an. Die Partnerschaften erstrecken sich über die Stadtgrenzen hinaus nach Oberhausen und Dorsten und bis an die Grenze zu den Niederlanden. 230 Schulklassen betreute das Aquarius im vergangenen Jahr, 290 das Haus Ruhrnatur. Zudem wurden 60 Schulklassen jeweils vor Ort unterrichtet. „Wir haben den Anspruch, dass zumindest jedes Mülheimer Kind uns kennt und ein Mal bei uns gewesen sein sollte.“

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik