Wandern

Geführte Wanderungen durch Mülheim und die grüne Umgebung

Am heutigen Donnerstag geht die Wanderung nach Mintard.

Am heutigen Donnerstag geht die Wanderung nach Mintard.

Foto: Blossey

Mülheim.   Der Sauerländische Gebirgsverein in Mülheim bietet in jedem Monat seine Touren an der frischen Luft an und freut sich über teilnehmende Gäste.

Kühl soll es am heutigen Donnerstag sein, aber trocken bleiben: Kurzentschlossene können sich der Gruppe des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV), Abteilung Mülheim, anschließen, die heute von der Stadtmitte aus nach Mintard und zurück nach Saarn wandert. Es geht die ganzen 11 km an der Ruhr entlang, Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Sparkasse Berliner Platz. Marie-Luise Uplegger, die die Gruppe leitet, gibt Interessierten gern Auskunft ( 36 716).

Der SGV bietet bis Ende März etliche Wanderungen in Mülheim, Umgebung, aber auch im Münster- oder Rheinland an. Gäste sind stets gern gesehen, betont Wanderwartin Gisela Derhardt. Sie leitet die Wanderung am Samstag, 19. Januar, in der Hohen Mark. Es geht 12 Kilometer durch ebenes Gelände, mit Einkehr, Abfahrt ist um 9.30 Uhr ab Mülheim Hbf mit dem RE 2. (Info: 40 19 84). Gisela Derhardt, die am Mittwoch gerade den Wanderweg westlich von Haltern für ihre Gruppe geprüft hat, bittet vor allem Gäste, sich vorher bei der jeweiligen Wanderführung anzumelden: „Damit wir zuvor mal mit denen sprechen können, die mit uns wandern.“ Die Beteiligung an der vorbereiteten und geführten Wanderung ist für Nicht-Mitglieder kostenlos. Doch wenn jemand mehrmals im Jahr mitgeht, wird’s gern gesehen, wenn eine Mitgliedschaft angestrebt wird. Für 63 Euro im Jahr kann man auch an der Nordic-Walking- und der Gymnastikgruppe des SGV teilnehmen.

Nach oben setzt nur die Kondition eine Grenze

Gisela Derhardt möchte mit dem Vorurteil aufräumen, dass der SGV nur etwas für Senioren sei. „Es geht etwa ab 40 Jahren los“, beschreibt sie die Mitgliederstruktur, „jüngere sind aber auch dabei“. Und nach oben setzt, altermäßig gesehen, „nur die Kondition die Grenze“, so Gisela Derhardt.

Am kommenden Samstag, 12. Januar, geht es übrigens in die Drevenacker Dünen bei Wesel, 12 km, ebene Strecke, mit Einkehr. Abfahrt ist um 9.05 Uhr am Hauptbahnhof mit der S 3. Die Wanderführer organisieren gern auch eine günstige Zugfahrt mit Gruppentickets oder Mitfahrgelegenheit, deshalb sollten die Wanderlustigen mindestens 15 Minuten vor der Abfahrt eintrudeln – gern aber auch etwas früher. Bei dieser Tour gibt Wanderführerin Angela Cichy Auskunft: 75 14 57.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben