Kriminalität

Mülheim: 26-Jähriger will mit Säge BMW-Katalysator stehlen

Eine Mülheimerin hörte verdächtige Geräusche und rief die Polizei. Zivilbeamte verhinderten den Diebstahl von einem Katalysator.

Eine Mülheimerin hörte verdächtige Geräusche und rief die Polizei. Zivilbeamte verhinderten den Diebstahl von einem Katalysator.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Eine Mülheimerin hört verdächtige Geräusche und ruft die Polizei. Die Beamten konnten den Diebstahl verhindern, der mutmaßliche Täter entwischte.

In Menden/Holthausen hörte eine Anwohnerin der Tilsiter Straße am Dienstagmorgen, kurz vor 4 Uhr, laute, verdächtig klingende Geräusche. Sie vermutete, dass zwei Männern ein Fahrzeug aufbrechen wollten. Zudem sah sie ein weiteres Auto, das ohne Licht fuhr. Die Zeugin verständigte die Polizei.

[+++ Weitere Nachrichten aus Mülheim lesen Sie hier. +++]

Zivile Beamte stellten vor Ort einen jungen Mann (26), der gerade dabei war, mithilfe einer Säge den Katalysator auszubauen. Dazu war der BMW mit einem Hydraulikwagenheber aufgebockt worden.

Der 26-Jährige wurde festgenommen. Mindestens ein weiterer Täter konnte unerkannt fliehen. Er soll 180 cm groß sein, war dunkel gekleidet und trug eine Mütze. Hinweise nimmt die Kripo unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben