Aus dem Polizeibericht

Die Polizei sucht in Mülheim zwei aggressive Radler

Die Polizei sucht zwei aggressive Radfahrer.

Die Polizei sucht zwei aggressive Radfahrer.

Foto: Olaf Ziegler

Mülheim.   Einer der Radfahrer schlug mit der Faust gegen die Seitenscheibe eines Wagens, danach wurde der Beifahrerspiegel von dem Auto abgerissen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits am Samstag, 5. Januar, kam es gegen 13.20 Uhr auf der Oberheidstraße in Dümpten zu einem Streit zwischen zwei Radlern und einer Autofahrerin. Laut Ermittlungen der Polizei fuhr eine Mülheimerin (41) in ihrem grünen Opel-Omega über die Oberheidstraße Richtung Aktienstraße.

In Höhe Anne-Frank-Straße wartete sie vor einer roten Ampel. Als sie anfuhr, näherten sich zwei Mountainbiker auf dem parallelen Radweg. Möglicherweise befand sich der PKW zu diesem Zeitpunkt nahe an dem Radstreifen. Einer der Radler schlug mit der Faust gegen die Seitenscheibe, danach wurde der Beifahrerspiegel abgerissen.

Die Polizei sucht die 30 bis 40 Jahre alten Radler. Die beiden etwa 180 cm großen Männer trugen schwarze Kapuzen und fuhren matt-schwarze Sporträder. Einer hatte einen roten Vollbart. Hinweise an die Polizei: 0201- 829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben