Spenden

Corona: Mülheimer unterstützen Circus Altano tatkräftig

Der Circus Altano freut sich über die Spenden der Mülheimer.

Der Circus Altano freut sich über die Spenden der Mülheimer.

Foto: Circus Altano

Mülheim.  Durch das Coronavirus steht der Circus Altano vor einer extrem schweren Zeit. Für die Tiere des Zirkus spenden die Mülheimer großzügig.

Der Circus Altano gastiert mittlerweile das fünfte Jahr in Folge in Mülheim. Vor den aktuellen Problemen stand der Familienzirkus von Karl Neigert allerdings noch nie. Auf Grund des Coronavirus wurden sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Nun erhält er Unterstützung.

„Jetzt im Frühling ist eigentlich unsere Hauptsaison“, erklärt Neigert die Problematik. Um vor allem die Tiere ernähren zu können, hatte der Circus Altano zu Futter- und Geldspenden aufgerufen. Mittlerweile ist durch die Mülheimer „Futter für zwei Wochen eingegangen“, so der Zirkusinhaber.

Zusätzliche Kosten für Mülheimer Zirkus

Allerdings müssen zusätzlich Versicherungen, Werkstatt- und Fahrzeugkosten gezahlt werden. Für weitere Unterstützung hat die Zirkusfamilie ein Spendenkonto eingerichtet. Jeder, der helfen möchte, kann einen beliebigen Betrag an die IBAN: DE25 3705 02 9930 7400 6011 bei der Kreissparkasse Köln überweisen. Kontoinhaber ist die Tochter des Inhabers Justine Neigert. Als Dank für die Spenden plant der Circus Altano eine Dankvorstellung, sobald es die aktuelle Situation erlaubt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben