Oldtimer

Beim Mülheimer Tüv werden Oldtimer gefeiert und prämiert

Der Fernsehmoderator Det Müller, bekannt aus „GRIP – Das Motormagazin“ und „Mein neuer Alter“, freut sich auf die Mülheimer Oldtimer. 

Der Fernsehmoderator Det Müller, bekannt aus „GRIP – Das Motormagazin“ und „Mein neuer Alter“, freut sich auf die Mülheimer Oldtimer. 

Foto: Tüv Nord

Mülheim.  Der Tüv Nord in Mülheim feiert sein Jubiläum mit einer Oldtimer-Veranstaltung. Schnauferl-Freunde können eine Klassik-Tour-Teilnahme gewinnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mülheimer Tüv-Station an der Alexanderstraße in Heißen lädt am Samstag, 24. August, von 10 bis 16 Uhr, zum Oldtimertag mit Fernsehmoderator Det Müller ein. Anlass ist, dass der Tüv Nord in diesem Jahr sein 150. Jubiläum feiert. Die Besucher können den schönsten Old- oder Youngtimer wählen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Never Before“, auch Foodtrucks sind vor Ort. Eintritt und Teilnahme am Oldtimer-Wettbewerb sind frei, Autobesitzerinnen und -besitzer können ihre Wagen für einen der limitierten Startplätze online anmelden. Zu gewinnen gibt es eine Wildcard für eine Klassiker- Tour von Berlin nach Hamburg.

Det Müller moderiert ab 12 Uhr

150 Jahre Tüv – das mag manchen verwundern, denn Autos gibt es ja noch nicht so lange. Aber der „Technische Überwachungsverein“ (Tüv) ist ja nicht nur für Fahrzeuge zuständig. 1869 begannen traditionelle „Dampfkessel Überwachungsvereine“ (DÜV) die Betriebssicherheit industrieller Dampfkessel (Dampfmaschinen) zu überprüfen – es hatte fatale Unfälle gegeben. Daraus entstand später der Tüv.

„Wie könnte man Leidenschaft und Technik besser feiern als mit einem Oldtimerfest?“, meint Dietmar Bley, Leiter der Mülheimer Tüv-Station. Zwischen 10 und 12 Uhr werden die Oldtimer am kommenden Samstag auf dem TÜV-Gelände präsentiert. TV-Moderator Det Müller („GRIP – Das Motormagazin“, „Mein neuer Alter“) moderiert ab 12 Uhr. Oldtimer-Halter können die Geschichten ihrer Schätze erzählen.

Die Besucher stimmen per Smartphone ab

Beim Online-Voting stimmen die Besucher mit ihren Smartphones ab, im Anschluss wird um 15 Uhr der schönste Oldtimer prämiert. Stationsleiter Dietmar Bley hofft auf viele Anmeldungen zum Oldtimer-Wettbewerb. Det Müller ergänzt: „Damit der Tag so richtig rund wird, brauchen wir die Unterstützung der Oldtimerbesitzer. Also Leute: Meldet Eure Schätze an, kommt vorbei, erzählt Eure Storys und zeigt, was ihr unter der Haube habt!“

Fahrzeugbesitzerinnen und -besitzer können ihre Oldtimer für einen der limitierten Startplätze in Mülheim online anmelden auf: www.tuev-nord.de: Mülheim eingeben, alle Leistungen, Veranstaltungen, „Det Müller auf Oldtimer Roadtrip“, das Onlineformular ausfüllen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben