Mülheim. Die Enthüllungen zum „Geheimplan gegen Deutschland“ haben hohe Wellen geschlagen. Was Mülheimer Bürger dazu von einem Experten wissen wollten.

Das Ensemble des Theaters an der Ruhr präsentierte in einer Lesung mit anschließendem Expertengespräch die Correctiv-Recherche „Geheimplan gegen Deutschland“ zum Treffen von Politikern, Neonazis und Unternehmern in Potsdam. Das geheime Treffen im November 2023 wurde dank der Recherche des Essener Medienunternehmens Correctiv enthüllt und die „Remigrationspläne“ des Netzwerks veröffentlicht. Die Recherche schlug hohe Wellen und hat dafür gesorgt, dass auch in Mülheim Tausende auf die Straße gingen und demonstrierten.