Mülheim. Kunsthandwerk und Kulinarisches: Es gibt viele Gründe, jetzt die malerische Mülheimer Altstadt zu besuchen und dort den Abend zu verbringen.

Der Adventsmarkt in der Altstadt erfreut sich schon immer großer Beliebtheit und auch dieses Jahr scheinen die Menschen sehnsüchtig auf ihn gewartet zu haben. Nur zwei Stunden nach dem Start am Freitag um 16 Uhr ist der Markt voll – so voll, dass in den Gassen am Kirchenhügel kaum noch ein Fortkommen ist. Es fällt auf, dass einige der Besucherinnen und Besucher auch von weiter her zu kommen scheinen, denn nicht selten ist auch Englisch zu hören.