Mülheim. Schwieriges Pflaster: der Spielplatz an der Charlottenstraße in Mülheim. Kinder sieht man kaum, Suchtkranke schon. Sind neue Anwohner die Lösung?

Die Diskussion um den immer wieder vermüllten und offenbar auch von Suchtkranken heimgesuchten Spielplatz an der Charlottenstraße reißt nicht ab. Viele Menschen in der Stadt zerbrechen sich den Kopf, wie aus dem Sorgenkind ein Ort für sorgenfreie Kinder werden kann.