Seit 140 Jahren prägt das zweigeschossige Rathaus die Heißener Mitte. Die Villa des Bürgermeisters blieb erhalten. Viele Leser haben das erkannt.

Manchmal ist die Lösung ganz einfach. „Ähnlichkeiten mit noch existierenden Gebäuden sind nicht ausgeschlossen und durchaus gewollt.“ Diese abgewandelte Floskel könnte über die Auflösung des Bilderrätsels aus der Folge 113 stehen. Unsere Leserinnen und Leser haben sich nicht in die Irre führen lassen. Natürlich schmücken die Gebäude noch heute das Heißener Zentrum. Elisabeth Broichhausen hat gleich eine Postkarte mit aktuelleren Fotos aus dem Stadtteil frankiert und abgeschickt: „Viele liebe Grüße aus Heißen“, steht auf der Rückseite.

„Die beiden Gebäude stehen heute noch am Heißener Marktplatz. Im Linken ist heute die Sparkasse untergebracht“, schreibt Gisela Unglaub. „In der Villa rechts wohnte zu meiner Zeit (Jahrgang 1931) unser Zahnarzt Dr. Dormann mit seiner Familie. Das Standbild könnte der Kaiser Wilhelm sein. Unsere Schule in der Nähe hieß ,Wilhelmschule’. An das Standbild kann ich mich nicht erinnern. Meine Einschulung war 1937“, schreibt die Leserin.