Messe

Aquavitae in Mülheim bietet britischen Humor und Spirituosen

Hochprozentiges, aber mit Tradition: Die Spirituosenmesse Aquavitae vermittelt Spirituosen mit ‘“Spiritualität“. Scott Gordon hat einen Fassdeckel selbst gestaltet.

Hochprozentiges, aber mit Tradition: Die Spirituosenmesse Aquavitae vermittelt Spirituosen mit ‘“Spiritualität“. Scott Gordon hat einen Fassdeckel selbst gestaltet.

Foto: Herbert Höltgen / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Vom 26. bis 27. Oktober kann man in der Mülheimer Stadthalle Hunderte von Destillaten testen. Besonderer Gast: Whiskey-Papst Charles MacLean.

Der Whiskey schmeckt nach süßsauren Beeren, salzigem Seetang „und einem Stich brennender Reifen von einem Auto, das hinter den Dünen steht“ – seinen feinsinnig britischen Humor, gute Tropfen wie auch appetitliche Beilagen bringt der renommierte Whiskey-Koch Chris Pepper in diesem Jahr erneut zur Mülheimer Messe Aquavitae. Die trumpft am Wochenende, vom 26. bis 27. Oktober, abermals mit dergestalter Spiritualität wie natürlich Spirituosen auf.

Aquavitae lockt Besucher aus ganz NRW nach Mülheim

Dass die Aquavitae nicht nur unter den Liebhabern derber wie feiner Destillate und Späße in der Ruhrstadt für glückliche Geschmacksmomente sorgt, sondern ebenso Besucher aus ganz NRW anlockt, stellt sie seit Jahren unter Beweis. Denn sie hat mit ihrer Mischung aus Verkostung, Information und Prominenz ein besondere Stellung unter den Fans.

Mehr als 70 Aussteller bieten hochprozentige Pröbchen im so genannten Nosing-Glas für Nase und Gaumen. Darunter gibt es Bewährtes von Gin bis Wodka wie auch manche Überraschung: Dass etwa guter Whiskey durchaus im Münsterland zu finden ist, demonstrierte eine Bocholter Kornbrennerei im vergangenen Jahr.

Kenner treten gegeneinander zur spannenden Blind-Verkostung an

Ein hundertprozentiger Glanzpunkt der Messe ist hingegen stets der Vortrag von Whiskey-Papst Charles MacLean, der auch die Sieger des Whiskey-Cups am Samstag um 15 Uhr ehren wird. Dabei treten Wettbewerber an, vier Proben blind zu verkosten und nur anhand von Geschmack und Geruch das Alter, den Alkoholgehalt, das Fass bis hin zur Region und Destille zu erkennen.

Bereits am Vorabend bietet die Aquavitae ein Adelphi-Whiskey-Dinner im Hotel Essener Hof in der Nachbarstadt Essen an. Dort serviert Chris Pepper Speisen, die zu verschiedenen Whiskeys passen. MacLean und der Experte Alex Bruce stellen die Sorten vor. 89 Euro kosten die vier Gänge plus Whiskey und Wasser.

Die Aquavitae startet in der Mülheimer Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1, am Samstag, 26. Oktober, um 12 Uhr, Ende gegen 20 Uhr. Am Sonntag (27. 10.) läuft sie von 12 bis 19 Uhr. Karten: 12 Euro inklusive Nosing-Glas. Programm und Infos: www.whiskymesse.eu

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben