Stadtentwicklung

Wo die Friedenskirche Neukirchen-Vluyn stand, wird gebaut

Auf dem Gelände, auf dem die Friedenskirche stand, werden Häuser gebaut.

Auf dem Gelände, auf dem die Friedenskirche stand, werden Häuser gebaut.

Foto: Volker Herold

Gerade hat sich die Politik noch mit einem planerischen Thema für das Gelände der Friedenskirche befassen müssen. Die ersten Häuser stehen schon.

Wo einst die Friedenskirche gestanden hat, sind bereits die ersten neuen Häuser zu sehen. Am Bendschenweg / Ecke Siebertstraße entstehen zehn Doppelhaushälften „in massiver Bauweise“, wie es auf dem Plakat der Becker Bau GmbH heißt. Die Grundstücke sind zwischen 136 qm und 143 qm groß. Laut Internetseite der Baugesellschaft sind vier verkauft, eines reserviert. Derweil hat sich kürzlich die Politik noch einmal mit der besagten Fläche beschäftigen müssen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner jüngsten Sitzung den Flächennutzungsplan geändert. Dieser hatte bisher das Areal als „Flächen für den Gemeinbedarf mit der Zweckbestimmung Kirchliche Einrichtung“ dargestellt. Künftig soll der Plan „Wohnbauflächen“ darstellen. sovo/Foto: Volker Herold

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben