Wanderweg

Warum ein Teil des Weges am Moersbach in Moers gesperrt wird

Ein Teil des Weges in Moers wird gesperrt.

Ein Teil des Weges in Moers wird gesperrt.

Foto: Lineg

Moers.  Ab sofort ist ein Teilstück des Wanderwegs am Moersbach in Moers bis auf Weiteres gesperrt. Welche Umleitung die Lineg für Wanderer empfiehlt.

Ab dem heutigen Freitag, 14. Januar, wird ein kleiner Teil des Wanderweges am Moersbach in Utfort, zwischen Kampstraße und Tervoorter Waldweg, bis auf Weiteres durch die Lineg gesperrt. Das teilt die Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft mit.

Grund sind zwei umgestürzte Linden sowie ein Astabbruch an einem dritten Baum. Die Verkehrssicherheit in diesem Abschnitt kann nicht mehr gewährleistet werden, heißt es in der Mitteilung. Als Umleitung wird die nahe gelegene Liebrechtstraße empfohlen, die in rund 100 Meter Entfernung parallel zum Wanderweg verläuft.

Ab dem kommenden Montag, 17. Januar, wird die Lineg eine Baumkontrolle entlang des Wanderweges durchführen. Nach ersten Erkenntnissen sind die zwei Linden nach starken Winden umgefallen. Beide Bäume werden in den nächsten Tagen geborgen. An der Linde mit dem Astabbruch sei zudem ein Pilzbefall festgestellt worden.

Die Lineg bittet um Verständnis für Maßnahmen und die Sperrung, die sie in Abstimmung mit der Stadt Moers vornimmt. Auch appelliert sie an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger, den kurzen Umweg zu nutzen. Die Sperrung wird aufgehoben, sobald die Sicherheit auf dem Wanderweg wieder gewährleistet werden kann, heißt es abschließend.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben