Moers

Vier Verletzte bei schwerem Unfall auf der A57 bei Moers

Auf der A57, hier ein Archivbild vom Kreuz Moers, hat es einen schweren Unfall gegeben.

Auf der A57, hier ein Archivbild vom Kreuz Moers, hat es einen schweren Unfall gegeben.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Moers.  Zwei Fahrer aus Moers und Geldern verlieren laut Polizei auf der A57 bei Moers die Kontrolle über ihre Autos. Betroffen ist auch ein Lkw-Fahrer.

Eine schwer und drei leicht verletzte Personen sowie zwei beschädigte Autos und ein beschädigter Laster forderte ein Verkehrsunfall in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn A57 bei Moers.

Ersten Unfallermittlungen zufolge verloren gegen 1.11 Uhr am Dienstagmorgen der Fahrer eines BMW, ein 35-Jähriger aus Geldern, sowie der Fahrer eines VW, ein 51-Jähriger aus Moers, die Kontrolle über ihre Autos und gerieten ins Schleudern. Hierbei prallte der BMW gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Laster eines 51-Jährigen aus Gelsenkirchen. Der VW schleuderte nach links in die Schutzplanken.

Der Fahrer des Lasters kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der 51-Jährige aus Moers kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten, seine Beifahrerin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer aus Geldern kam ebenfalls zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für über eine Stunde gesperrt. Der Verkehr staute sich temporär auf bis zu zwei Kilometer zurück. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 42.000 Euro.

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Voller Zugriff auf alle Artikel auf WAZ.de
  • 70% weniger Werbung
  • Flexible Laufzeit, jederzeit kündbar
3 Monate für 1 €
Danach 4,99 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe