Tierheim Moers

Tierheim Moers: Die Genesung der Hündin Boo schreitet voran

Die Hündin Boo.    

Die Hündin Boo.    

Foto: Tierheim / Moers

Moers.  Gute Nachrichten aus dem Tierheim Moers: Die Hündin Boo, die Anfang Juli völlig abgemagert abgegeben wurde, hat jetzt schon zwei Kilo zugenommen.

Es geht voran mit der Genesung der kleinen Hündin Boo. Wie das Tierheim Moers auf seiner Facebookseite mitteilt, hat Boo inzwischen sogar zwei Kilogramm zugenommen. „Seit sie aus der Klinik zurück ist, haben wir ihren Futterplan immer im Auge gehabt und optimiert“, heißt es dort weiter.

Das Team habe sich vorsichtig an ein gutes Verhältnis herangetastet, wie viel Futter Boo gut verträgt und wovon sie auch zunimmt. „Jetzt sind wir auf einem guten Weg. Natürlich fehlt noch einiges bis zum Ziel, aber wenn es erstmal in die richtige Richtung geht, bringt einen jeder Schritt dem Ziel näher“, schreibt das Tierheim-Team hoffnungsvoll.

Das Schicksal der zwölfjährigen Hündin hatte für eine große Anteilnahme gesorgt. Sie war Anfang Juli mit nur noch 14 Kilogramm völlig abgemagert im Tierheim abgegeben worden. Von dort aus wurde die Mischung aus französischer und englischer Bulldogge sofort für weitere Untersuchungen in eine Tierklinik gebracht. Seit Mitte Juli ist Boo jetzt wieder im Tierheim und wird dort aufgepäppelt. Bevor sie vermittelt wird, will das Team die weitere Entwicklung im Auge behalten, hieß es seinerzeit. (sovo)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben