Kommunalwahl 2020

Stichwahl in Moers: Reaktionen nach Sieg von Fleischhauer

Bürgermeister Christoph Fleischhauer (CDU) mit seiner Ehefrau Anne Fleischhauer.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer (CDU) mit seiner Ehefrau Anne Fleischhauer.

Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Moers/Neukirchen-Vluyn.  Christoph Fleischhauer bleibt der Bürgermeister in Moers. Bei der Stichwahl in Neukirchen-Vluyn gab es derweil eine dicke Überraschung.

In Moers und Neukirchen-Vluyn waren die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, 27. September, erneut aufgefordert ihre Stimme abzugeben - es ging um die Stichwahl zum Bürgermeister.

Während sich in Moers der amtierende Bürgermeister Christoph Fleischhauer (CDU) gegen Ibrahim Yetim (SPD) durchsetzen konnte, gab es in Neukirchen-Vluyn eine Überraschung: Hier konnte sich der Herausforderer Ralf Köpke (unabhängig, von der SPD nominiert) gegen Harald Lenßen (CDU) durchsetzen, der elf Jahre im Amt war.

Unsere Redaktion hat den Stichwahl-Tag in Moers, Neukirchen-Vluyn und im Kreis Wesel intensiv verfolgt. An dieser Stelle haben wir unsere Berichte und Infos gesammelt:

Stichwahl in Moers und Neukirchen-Vluyn: Der Wahltag zum Nachlesen

Update, 21.30 Uhr: Wir beenden unseren Newsblog zur Stichwahl und bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit. Weitere Berichte und Analysen zur Kommunalwahl finden Sie auf nrz.de

21.19 Uhr: Ernüchterung bei der CDU im Viva Event- & Freizeitpark in Neukirchen-Vluyn: „Ich gratuliere Ralf Köpke zum Wahlsieg „, sagt Harald Lenßen, der sich als fairer Verlierer der Wahl zeigt. Köpke habe einen engagierten Wahlkampf gemacht. Ein Fünkchen Hoffnung habe er bis vor der Auszählung der Briefwahl gehabt, sagt Lenßen. Aber: „Ich werde mit der Situation gut umgehen, weil ich immer Realist war.“

20.50 Uhr: Ibrahim Yetim (SPD) zum Ausgang der Wahl in Moers: „Wir haben es nicht geschafft, deutlich zu machen, wie wichtig die Stichwahl ist. Die Leute wollten offenbar in der Coronakrise keine Wechsel haben.“

20.30 Uhr: Nun ist auch die Wahl in Neukirchen-Vluyn komplett ausgezählt – und die Überraschung perfekt. Ralf Köpke (SPD) schlägt Amtsinhaber Harald Lenßen von der CDU mit 51,50 zur 48,50 Prozent der Stimmen. Großer Jubel im Füllort! Ralf Köpke sagt: „Ich kann es immer noch nicht glauben.“

20.24 Uhr: Im NRZ-Gespräch sagte der Moerser Wahlsieger Christoph Fleischhauer (CDU): „Wie dieser deutliche Unterschied entstanden ist, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall bin ich schon überrascht von dem Ergebnis.

20.14 Uhr: In Moers sind alle Wahlbezirke ausgezählt: Amtsinhaber Christoph Fleischhauer von der CDU bleibt Bürgermeister. Er hat die Stichwahl gegen Ibrahim Yetim deutlich mit knapp 58 Prozent der Stimmen gewonnen.

Update 20.01 Uhr: Aufregung und Anspannung im Füllort in Neukirchen-Vluyn. „Es ist noch nicht zu Ende ausgezählt“, sagt Ralf Köpke. Aber alle hoffen hier auf die Sensation. Vor den beiden Briefwahlbezirken liegt der SPD-Mann mit über 55 Prozent vorne. Harald Lenßen kommt auf unter 45 Prozent.

Update 19.29 Uhr: In Moers und Neukirchen-Vluyn fehlen nur noch die Briefwahlbezirke.

Update 18.41 Uhr: In Moers bahnt sich weiterhin ein Sieg von Amtsinhaber Fleischhauer an. Er liegt nach 56 von 87 Wahlbezirken bei 58 Prozent der Stimmen.

Update 18.38 Uhr: In Neukirchen-Vluyn sind jetzt 17 von 22 Stimmbezirken ausgezählt. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Ralf Köpke 56,35 Prozent erreicht. Amtsinhaber Harald Lenßen liegt bei 43,65 Prozent. Damit bahnt sich eine Überraschung an.

Update 18.26 Uhr: Auch für die Bürgermeisterwahl in Neukirchen-Vluyn liegen erste Ergebnisse vor. Die ersten fünf Stimmbezirke sind ausgezählt. Ralf Köpke (für die SPD) liegt hier mit 57,69 Prozent vor Harald Lenßen (CDU) mit 42,31 Prozent. Das sind die Ergebnisse in der Übersicht.

Update 18.17 Uhr: Die ersten Wahlbezirke sind ausgezählt. Bisher sieht es nach einem Erfolg von Amtsinhaber Fleischhauer aus: Nach 14 von 87 Stimmbezirken entfallen über 56 Prozent der Stimmen auf ihn, Yetim holte knapp 44 Prozent. Das sind die Ergebnisse in der Übersicht.

Update 18 Uhr: Die Wahllokale sollten jetzt in Moers und Neukirchen-Vluyn geschlossen haben – Berichte über lange Warteschlangen wie vor zwei Wochen gab es bisher nicht. Nun beginnt die Auszählung – mit Spannung warten wir auf die Ergebnisse.

Update 17.42 Uhr: Wie die Stadt Moers auf NRZ-Anfrage mitteilt, mussten am heutigen Sonntag zehn Wählerinnen und Wähler in den Wahllokalen abgewiesen werden. Sie gaben an, trotz Antrags keine Briefwahlunterlagen bekommen zu haben haben und wollten ihre Stimme im Wahllokal abgeben. Das sei aber nicht möglich, weil die Angaben in den Wahllokalen nicht überprüfbar seien, sagte ein Stadtsprecher.

Update 17.17 Uhr: In weniger als einer Stunde schließen die Wahllokale. Zwischen Ibrahim Yetim (SPD) und Christoph Fleischhauer (CDU) entscheidet sich, wer Bürgermeister in Moers wird. Yetim ist seit 2010 im Landtag und zurzeit integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Fleischhauer ist seit 2014 Bürgermeister in Moers.

Update 17 Uhr: Noch eine Stunde bis zum Schließen der Wahllokale. In Neukirchen-Vluyn hatten die Grünen bei der Ratswahl vor zwei Wochen übrigens die Anzahl ihrer Sitze im Stadtparlament verdoppeln können. Für die Stichwahl am heutigen Sonntag hatten sie keine Empfehlung ausgesprochen. Ihr Bürgermeisterkandidat Christian Pelikan hatte 15,32 Prozent der abgegebenen Stimmen erreicht.

Update 16.34 Uhr: Jetzt kommen auch aktuelle Zahlen aus Moers: Dort lag die Wahlbeteiligung nach Angaben der Stadt um 12 Uhr bei 29,99 Prozent und um 16 Uhr bei 38,65 Prozent. Damit ist die Wahlbeteiligung jetzt schon höher als bei der letzten Stichwahl 2014 insgesamt. Damals hatten nur 33,6 Prozent der Wählerinnen und Wähler abgestimmt. Die Beteiligung an der Urnenwahl in Moers bis 16 Uhr: 15,76 Prozent.

Update 16.31 Uhr: Um 16 Uhr lag die Wahlbeteiligung in Neukirchen-Vluyn bei insgesamt 44 Prozent. 19,21 Prozent haben ihre Stimme an der Wahlurne abgegeben, am 13. September lag der Wert zur gleichen Zeit bei 26,8 Prozent. Aus Moers gibt es noch keine Zahlen.

Update 16 Uhr: Zwei Stunden sind die Wahllokale noch geöffnet.

Update 15.35 Uhr: Die Wahlbeteiligung lag in Neukirchen-Vluyn um zwölf Uhr bei 33,51 Prozent insgesamt – da sind die Briefwähler schon mit eingerechnet. Maßgeblich sind für die Erhebung der Wahlbeteiligung aber zunächst die Urnenwähler. Hier lag die Wahlbeteiligung um zwölf Uhr bei 8,72 Prozent. Vor zwei Wochen waren es zur gleichen Zeit 11,44 Prozent.

Update: 15.19 Uhr: In Moers hatte die Grünen vor der Wahl keine Empfehlung für einen der beiden Kandidaten abgegeben. In der ablaufenden Wahlperiode war die Partei zusammen mit SPD und den Grafschaftern im Bündnis für Moers.

Update 14.57 Uhr: Wie sah es am 13. September in Neukirchen-Vluyn aus? Drei Kandidaten für das Bürgermeister-Amt standen am ersten Wahltag zur Auswahl: Harald Lenßen (CDU) schrammte nur knapp an einem Sieg im ersten Wahlgang vorbei – er kam auf 48,33 Prozent der Stimmen. Der parteilose und von der SPD nominierte Ralf Köpke kam auf 36,34 Prozent. Nicht in die Stichwahl schaffte es Christian Pelikan an den Grünen.

Update 14.35 Uhr: Werfen wir einen Blick zurück zum 13. September: Im ersten Wahlgang holte in Moers der Bürgermeister Christoph Fleischhauer die meisten Stimmen, der CDU-Mann lag am Ende bei 38,42 Prozent. Sein Herausforderer Ibrahim Yetim von der CDU kam auf 30,62 Prozent. Damals gab es insgesamt sieben Bewerber in Moers.

Update 13.42 Uhr: Es gibt erste Zahlen zur Wahlbeteiligung für die Landratswahl. Um 12 Uhr lag die Wahlbeteiligung nach Angaben des Wahlleiters kreisweit bei 29,69 Prozent. In Kamp-Lintfort haben bis 12 Uhr nur 20,40 Prozent gewählt, damit ist die Stadt das Schlusslicht im Kreis. In Moers stimmten 29,98 Prozent der Bürger ab, in Neukirchen-Vluyn sind es 33,48 Prozent. In den Zahlen sind bereits die Briefwähler enthalten, sie machen den größten Teil der bisher abgegebenen Stimmen aus.

Update 13.15 Uhr: Die Landratswahl im Kreis Wesel läuft seit dem Morgen. In Kürze ist mit den ersten Zwischenständen zur Wahlbeteiligung zu rechnen. Wer noch unentschlossen ist, welchem Kandidaten er heute seine Stimme geben möchte, dem liefert unser Interview mit Ingo Brohl und Peter Paic eine letzte Entscheidungshilfe. Hier können Sie es nachlesen.

Mehr Artikel zur Stichwahl in Moers

Mehr Artikel zur Stichwahl in Neukirchen-Vluyn

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben