Natur

Schlosspark Moers: 98.000 Euro für Sanierung der Fontänen

Die fünf Fontänen am Schlossgraben sind nach der Sanierung wieder in Betrieb.

Die fünf Fontänen am Schlossgraben sind nach der Sanierung wieder in Betrieb.

Foto: Stadt Moers

Moers.  Das wird Schlosspark-Fans in Moers freuen: Nach erfolgreicher Sanierung sind die Fontänen einsatzbereit – allerdings nur zu bestimmten Zeiten.

Die Wasserfontänen am neuen Walldurchgang in Moers laufen – allerdings nicht dauerhaft, sondern häppchenweise. Am Wochenende sind sie zunächst insgesamt drei Stunden in Betrieb, teilt die Stadt mit – von 11 bis 12, von 15 bis 16 und von 18 bis 19 Uhr. Werktags ist erst einmal eine Stunde geplant – von 12 bis 13 Uhr. Wenn Veranstaltungen im Park sind, ist die Betriebszeit von 9 bis 21 Uhr.

Die Untere Wasserbehörde des Kreises Wesel hat bezüglich der maximalen Betriebsdauer und des Wasserdurchflusses entsprechende Vorgaben gemacht.

Betriebsbereit ist das beliebte Wasserspiel bereits seit Januar. Bislang gab es aber nur Probeläufe. Auch wegen der Energiekrise war die Stadt zurückhaltend. Bis zu ihrer Instandsetzung funktionierten die an der Natursteinmauer angebrachten fünf Fontänen seit dem Ende der 1980er Jahre nicht, weil schlicht kein Geld für die Reparatur da war. Dank der Unterstützung von Bund und Land bei der Neugestaltung von Schloss- und Freizeitpark konnte die Stadt Moers die Kosten in Höhe von 98.000 Euro jetzt bezahlen

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland