Sonderfahrplan

Nordwestbahn passt sich A40-Brückensperrung an

Archivbild: Die Nordwestbahn passt ihren Sonderfahrplan an die Dauer der A40-Brückensperrung an.

Foto: WAZ FotoPool

Archivbild: Die Nordwestbahn passt ihren Sonderfahrplan an die Dauer der A40-Brückensperrung an. Foto: WAZ FotoPool

Moers/Duisburg.   Die Nordwestbahn verlängert ihren Sonderfahrplan für die Linien RB31 und RB36. Mehr Platzangebot in Zügen. Ausnahme an diesem Wochenende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er sollte ursprünglich an diesem Freitag enden, jetzt hat die Nordwestbahn ihren Sonderfahrplan für die Linien BR 31 und RB 36 verlängert. Man werde den Bahnreisenden bis Betriebsschluss am Mittwoch, 16. August, noch das doppelte Platzangebot in Zügen zwischen Duisburg und Moers anbieten.

"Wir wir passen unseren Sonderfahrplan an die Dauer der Brückensperrung an", sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Nordwestbahn. Damit reagiert das Unternehmen auf die Ankündigung, dass die A40-Brücke Neuenkamp noch bis kommenden Donnerstag, 17. August, 5 Uhr früh gesperrt bleibt.

"Ruhrortbahn" RB 36 fährt am Wochenende mit Zügen

Insgesamt 54 Risse an der Aufhängung der Trageseilen seien an der A40-Brücke zu reparieren, hieß es jüngst vom Landesbetrieb Straßen.NRW. Am vergangenen Mittwoch war ein Riss entdeckt worden. Die Brücke war daraufhin eiligst für den Verkehr gesperrt worden. Die Verkehrsunternehmen DVG und Niag hatten in der Folge der Sperrung alle Busverbindungen zwischen Moers und Duisburg gekappt; ein Fahrplan sei angesichts der Staus auf den Umleitungsstrecken nicht aufrecht zu erhalten, hieß es. Buslinien werden zum Moerser Bahnhof geleitet. Reisende werden auf den Zug verwiesen.

Autofahrer weichen verstärkt auf Rheinfähre aus

Seit Anfang August ist die A40-Rheinbrücke Neuenkamp in beiden Richtungen voll gesperrt. Einige Autofahrer weichen deshalb über die Rheinfähre aus.
Autofahrer weichen verstärkt auf Rheinfähre aus

Auf der Linie RB 36, der "Ruhrortbahn" zwischen Duisburg-Ruhrort und Oberhausen müssen Nutzer derzeit in Busse umsteigen. Ausnahme: "An diesem Wochenende fahren wir nach regulärem Fahrplan mit Zügen", sagte die Nordwestbahn-Sprecherin. Vom kommenden Montag bis Mittwoch würden dann erneut Busse die Züge ersetzen. "Die Busse des Ersatzverkehrs fahren alle Haltestellen an und brauchen für die ganze Strecke nur zehn Minuten länger. Grund", hieß es bei der Nordwestbahn.

Grund der Veränderungen: Die Fahrzeuge der Linie RB 36 werden an Züge der Linie RB31 "Der Niederrheiner" als zweiter Wagenteil angekoppelt. Damit verdoppelt sich das Platzangebot zwischen Duisburg und Moers auf insgesamt 260 Sitz- und 200 Stehplätze. Laut Nordwestbahn sei die Zahl der Reisenden wegen der gesperrten A40-Brücke und der gekappten Buslinien deutlich gestiegen; Zahlen würde man jedoch nicht ermitteln. (dae)

Weitere Berichte zur Sperrung der A40-Brücke Neuenkamp finden Sie hier:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik