Kunst

Nicht nur etwas für Kunstfreunde: In Moers öffnen Ateliers

Sie alle laden zu den Offenen Ateliers ein.

Sie alle laden zu den Offenen Ateliers ein.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Moers.  Ein Wochenende der Kunst steht in Moers bald auf dem Programm. 33 Künstlerinnen und Künstler präsentieren an 19 verschiedenen Orten ihre Werke.

Kunstliebhaber aufgepasst: Ob Malerei, Bildhauerei, Fotografie oder Installationen, am dritten Septemberwochenende kommt jeder auf seine Kosten.

Am 21. und 22. September ist in der Grafenstadt und Umgebung zum siebten Mal „Moerser Ateliers Offen“. 33 Künstlerinnen und Künstler präsentieren an 19 verschiedenen Orten ihre Werke und laden zu einem Wochenende der Kunst und Begegnungen ein. Geöffnet sind die Ateliers zwischen 14 und 19 Uhr. Besucher haben die Möglichkeit, die Kunst, die Künstlerinnen und Künstler sowie ihr Arbeitsumfeld näher kennenzulernen.

Viele Künstler werden den Besuchern auch die Möglichkeit bieten, sich selber hier und da auszuprobieren. Es wird die siebte Runde der „Moerser Ateliers Offen“ und das Programm erfreut sich bei den Künstlerinnen und Künstlern an so großer Beliebtheit wie noch nie. „Wir haben dieses Jahr fünf neue Künstler und zwei neue Ateliers in Kapellen und Repelen dabei.“ erzählt Eva Marxen, Leiterin des Kulturbüros Moers. Einige Künstler holen sich noch zusätzlich Verstärkung, in Form von Musikern oder Kollegen, in ihr Atelier.

Falls manche Werke der Kunstschaffenden großes Interesse wecken sollten, gibt es auch die Möglichkeit diese nach Rücksprache zu erwerben.

Wichtig für die Besucher: Von außen werden die Ateliers der Künstler mit orangen Flaggen kenntlich gemacht. Den Flyer mit zusätzlichen Informationen zu den Künstlern und ihren offenen Ateliers finden sie im Internet auf www.moers.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben