Ehrenamt

Neukirchen-Vluyn: Pony-Spaß für ukrainische Kinder geplant

| Lesedauer: 3 Minuten
Die Reitlehrerinnen Lea Chiara Erdtmann (links) und Stefanie Kessler bieten auch am 19. Juni Spaziergänge auf den Ponys an.

Die Reitlehrerinnen Lea Chiara Erdtmann (links) und Stefanie Kessler bieten auch am 19. Juni Spaziergänge auf den Ponys an.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  Das Team vom Reitspaß Erdtmann in Neukirchen-Vluyn lädt Flüchtlingskinder auf den Pferdehof ein. Wofür noch helfende Hände benötigt werden.

Geraldine Erdtmann hat nicht lange gezögert: Als der Aufruf, einen Pony-Spaß für ukrainische Flüchtlingskinder zu veranstalten, in einer Whatsapp-Gruppe unter Pferdefreunden aufploppte, war die Betreiberin des „Reitspaß Erdtmann“ in Neukirchen-Vluyn sofort dabei. „Wir haben alle mitbekommen, was in der Ukraine los ist. Die Kinder leiden besonders unter der Situation. Mit unserem Pony-Spaß möchten wir versuchen, sie für ein paar Stunden abzulenken“, erklärt Erdtmann. Am Sonntag, 19. Juni, lädt sie ukrainische Kinder mit ihren Familien von 14 bis 18 Uhr auf den Pferdehof am Gülixweg 35 ein.

Seit Oktober 2021 betreib Geraldine Erdtmann gemeinsam mit ihrer Tochter Lea Chiara den Reitspaß Erdtmann in Neukirchen-Vluyn. Das Besondere: Auf dem Pferdehof gibt es neben normalen Reitstunden parallel auch Unterricht für Kinder mit Beeinträchtigungen. Geraldine Erdtmann spricht liebevoll von Kindern mit „Special Effects“. „Wir trennen diese Welten nicht, sondern leben Inklusion“, sagt die Coachin für Reittherapie.

Zum Einsatz kommen spezielle Therapiepferde

Sechs sogenannte Therapiepferde mit einem besonders ruhigen Charakter leben auf dem Hof. Sie kommen auch am 19. Juni zum Einsatz. An diesem Tag wird es mehrere Stationen geben.

Ponys können geputzt und gekuschelt, vielleicht auch mit Farbe bemalt werden. Kleine Runden auf dem Rücken der Pferde können unter Anleitung der Pferdeprofis gedreht werden. Ebenso sind Gleichgewichtsspiele auf den Ponys geplant. Und wer sich nicht aufs echte Pferd traut, für den stehen Holz- und Steckenpferde, Spielzeug und ein Sandkasten bereit.

Auch einen professionellen Fotografen hat das Team ins Boot geholt, der die Kinder mit den Ponys auf Wunsch fotografiert und die Bilder direkt vor Ort ausdruckt. „So haben die Kinder sofort eine schöne Erinnerung an diesen Tag“, sagt Erdtmann.

Kein klassisches Sommerfest

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Erdtmann hat Sponsoren gefunden, die unter anderem Grillgut zur Verfügung stellen. Eltern, deren Kinder auf dem Pferdehof reiten, rühren Waffelteig an oder spendieren Getränke. Die Wiese gegenüber dem Hof wird noch gemäht, damit dort geparkt werden kann. Zudem packen alle 13 Mitarbeitende des Pferdehofes beim Pony-Spaß ehrenamtlich mit an. „Es ist einfach eine Herzensangelegenheit von uns allen“, sagt Reitlehrerin Stefanie Kessler.

Geraldine Erdtmann betont, dass der Tag kein klassisches Sommerfest ist. Im Vordergrund soll das Erlebnis für die ukrainischen Kinder stehen. „Es geht auch nicht um die perfekte Reitstunde, sondern um den Spaß mit den Tieren.“ Eingeladen sind Kinder jeden Alters. Ukrainische Familien können ohne Anmeldung vorbeikommen. Einzige Voraussetzung: Die Kinder sollten – wenn denn vorhanden – einen Fahrradhelm mitbringen.

Es werden noch Helfer für den Pony-Spaß gesucht

Über Mundpropaganda hofft Erdtmann, dass viele Geflüchtete auf das kostenlose Angebot aufmerksam werden. Die mögliche Sprachbarriere bereitet der Betreiberin keinerlei Sorgen. „Wir versuchen es mit Englisch und sonst mit Händen und Füßen“, sagt sie. Und Reitlehrerin Stefanie Kessler ergänzt: „Pferde sprechen jede Sprache. Kinder verstehen den richtigen Umgang mit den Tieren meist ganz intuitiv.“

Es werden noch Helferinnen und Helfer gesucht, die am 19. Juni ehrenamtlich mitanpacken – beispielsweise Getränke ausgeben oder die Grillzange schwingen. Interessierte können sich bis zum 15. Juni bei Geraldine Erdtmann unter 0172/17 50 170 melden.

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Voller Zugriff auf alle Artikel auf WAZ.de
  • 70% weniger Werbung
  • Flexible Laufzeit, jederzeit kündbar
3 Monate für 1 €
Danach 9,99 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe