Polizeibericht

Nächtliche Verfolgungsjagd durch Kamp-Lintforter Innennstadt

Symbolfoto: Die Polizei ermittelt zu einem nächtlichen Vorfall in Kamp-Lintfort.

Symbolfoto: Die Polizei ermittelt zu einem nächtlichen Vorfall in Kamp-Lintfort.

Foto: dpa

Kamp-Lintfort.  Die Polizei verfolgte in der Nacht zwei Männer, die mit einem gestohlenen Wagen unterwegs waren, durch die gesamte Kamp-Lintforter Innenstadt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die gesamte Kamp-Lintforter Innenstadt leisteten sich in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer, die in einem gestohlenen Wagen unterwegs waren. Im Park an der Krusestraße war allerdings Schluss.

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 0.35 Uhr wollten Polizeibeamte ein Auto mit einem Kölner Kennzeichen kontrollieren, das ihnen auf der Friedrichstraße entgegen kam. Die Polizeibeamten wendeten daraufhin und bemerkten im Rückspiegel, dass der Wagen auf die Eupener Straße abbog. An der Straßburger Straße fanden die Beamten das Auto mit ausgeschaltetem Licht am Straßenrand. Beide Insassen duckten sich, als sie den Streifenwagen bemerkten. Als die Beamten aus dem Auto stiegen, flüchteten beide Männer mit dem Pkw in Richtung Rheinstraße. Die Polizeibeamten verfolgten das Auto daraufhin durch die gesamte Kamp-Lintforter Innenstadt.

Fahrer und Beifahrer setzten Flucht zu Fuß fort

Trotz Anhaltezeichen, Blaulicht und Martinshorn raste der Fahrer weiter bis zur Krusestraße, wo er plötzlich abrupt bremste. Fahrer und Beifahrer setzten von da an ihre Flucht zu Fuß in einem Park fort. Die Beamten konnten nach kurzer Verfolgung einen 22-jährigen Kamp-Lintforter vorläufig festnehmen. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass das Fluchtfahrzeug gestohlen worden war.

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben