Moers

Moerser Immobilienhändler ärgert sich über Klo vorm Fenster

Das Klo versperrt den Blick auf die Angebote.

Das Klo versperrt den Blick auf die Angebote.

Foto: Wirtz und Linnert

Moers.  In Moers wurde nach einem Unwetterschaden schnell gehandelt. Doch nicht alles ist so gelaufen, wie eine Geschäftsfrau es sich gewünscht hätte.

Beim Moerser Immobilienhändler Wirtz und Linnert in Moers ist man gerade gar nicht amüsiert. Nach einem Schaden vor dem Geschäft durch das Unwetter am vergangenen Donnerstag haben die Verantwortlichen zwar schnell gehandelt, doch eine ungünstig platzierte Mobiltoilette sorgt für Ärger.

Das schwere Unwetter Ende vergangener Woche hatte auch Schäden in Moers angerichtet. „Vor unserem Geschäft ist der Erdboden weggerutscht, es ist ein Hohlraum entstanden“, schildert Marlene Wirtz die aktuelle Situation an der Kirchstraße. Dass die Enni dort schon am Freitag eine Baustelle eingerichtet hat, findet Wirtz gut.

Weniger gut ist aus ihrer Sicht, dass ebenfalls am Freitag ein Mobiltoilette angeliefert und direkt vor ihrem Schaufenster abgestellt wurde. „Es gibt in der Nähe mindestens zwei Plätze, wo die Toilette auch hingepasst hätte. So aber kann man bei uns jetzt keine Exposés mehr lesen.“ Genau das ist aber für einen Immobilienhändler von Bedeutung, auf den Angeboten werden Immobilien beschrieben.

Marlene Wirtz hat alles versucht: „Der Toiletten-Lieferant hat gesagt, ich soll mich an die Enni wenden. Die Enni hat sich am Freitag zwar bemüht, konnte aber auch nichts mehr erreichen.“

Gearbeitet worden sei am Samstag nicht auf der Baustelle in der Kirchstraße, mithin sei die Toilette auch nicht genutzt worden. Gleichwohl habe sie verhindert, dass potenzielle Interessenten die Exposés im Fenster durchschauen konnten. Jetzt, zu Beginn der neuen Woche, hofft Wirtz, dass sich vielleicht doch ein anderes Örtchen für das stille Örtchen findet.alf

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Voller Zugriff auf alle Artikel auf WAZ.de
  • 70% weniger Werbung
  • Flexible Laufzeit, jederzeit kündbar
3 Monate für 1 €
Danach 4,99 € monatlich, jederzeit kündbar. Testpreis gilt nur für Neukunden.
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe