Haushalt

Moers ist spitze bei Schulden für Investitionen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Moers. Die Verschuldung der NRW-Kommunen steigt weiter und erreicht laut Statistischem Landesamt Ende 2011 einen neuen Rekord. Dabei spielt auch Moers eine herausragende Rolle, und zwar bei den Investitionskrediten. Von den 396 Städten und Gemeinden des Landes weisen demnach nur die Städte Siegburg (4 800 Euro) und Nümbrecht (3 469 Euro) eine höhere Pro-Kopf-Verschuldung als Moers (3 213) auf. Maßgeblich zu Buche schlagen dabei folgende Posten: 60 Millionen für den Neubau von Bildungszentrum und Rathaus, 18 Millionen für das erfolgreiche Schulsanierungsprogramm Prosa und elf Millionen für den umstrittenen Prunkbau der Justus-von-Liebig-Hauptschule. Außerdem benötigt Moers anders als viele anderen Kommunen 105 Millionen für die stadteigenen Kanäle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben