Moers Festival

Moers Festival verzeichnet Rekordergebnis bei Ticketerlösen

Moers Festival, hier mit dem japanischen

Moers Festival, hier mit dem japanischen

Foto: André Hirtz / André Hirtz / Funke Foto Services

Moers.  Das Moers Festival steigert die Erlöse aus dem Ticketverkauf Jahr für Jahr. Es gibt ein neues Rekordergebnis – nicht die einzige gute Nachricht.

Das Moers Festival 2019 verzeichnet ein Rekordergebnis bei den Ticketerlösen. In diesem Jahr kamen hier 148.000 Euro zusammen, wie Geschäftsführer Claus Arndt auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte – so viel wie noch nie, seit das Festival unter neuer Regie ist. Und das ist nicht die einzige gute Nachricht.

„Wir haben es geschafft, das Moers Festival auf gesunde Beine zu stellen“, hatte Arndt bereits am Mittwoch im Kulturausschuss mitgeteilt. Am Donnerstag lieferte er die Zahlen für die Ticketerlöse: 131.000 Euro (2017), 137.000 Euro (2018) und 148.000 Euro (2019). Mit Blick auf diese Entwicklung und die bereits feststehende Unterstützung durch den Bund sagte Arndt: „Wir brauchen für das Festival 2020 keine zusätzlichen Mittel.“

Und: Auch die Kulturstiftung NRW wird im kommenden Jahr erneut einen finanziellen Beitrag zum Festival leisten, ein entsprechender Förderbescheid liege vor. Noch 2016 war das Festival wegen finanzieller Probleme gefährdet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben