Bahnverkehr

Moers: Die NordWestBahn baut ihr Angebot weiter aus

Foto: Ulla Michels

Moers.   „Der Niederrheiner“ verkehrt demnächst zwischen Xanten und Duisburg abends eine Stunde länger. Laut VRR gilt die RB 31 als pünktliche Linie.

Die Bahn hat am Dienstag offiziell ihr Pünktlichkeitsziel für dieses Jahr aufgegeben. 80 Prozent der Züge sollten pünktlich von Bahnhof zu Bahnhof fahren. Grund dafür, dass sie es häufig nicht tun, seien Unwetter gewesen, sagte Bahnchef Lutz.

Wir haben beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) nachgefragt, wie es mit der Pünktlichkeit am Bahnhof in Moers aussieht. Ergebnis: Mit der RB 31 kommt man selten zu spät an, denn „die RB 31 ist im Durchschnitt eine pünktliche Linie“, sagt Sabine Tkatzik, Pressesprecherin des VRR.

Linie liegt im oberen Drittel

Im Jahr 2016 hatte die Linie der NordWestBahn eine durchschnittliche Verspätung von etwas mehr als einer Minute. Damit liegt die Linie im oberen Drittel, verglichen mit anderen Pünktlichkeitswerten. Der RE 1 beispielsweise, der auch zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet verkehrt, ist durchschnittlich 2,5 Minuten zu spät.

Die Pünktlichkeitsquote für die RB 31, auch „Der Niederrheiner“ genannt, liegt für 2016 bei 90 Prozent. Eine Vorgabe für einzelne Linien im VRR-Gebiet gibt es nicht. Der Verkehrsvertrag regelt jedoch, dass die NordWestBahn im Falle von Verspätungen weniger Geld für ihre Dienstleistung bekommt, bei Ausfällen sogar gar kein Geld.

RB 31 weitet das Fahrangebot abends aus

Neben der pünktlichen Bahn am Moerser Bahnhof erwartet die Bahnfahrer zum 10. Dezember eine Fahrplanänderung. Bei der NordWestBahn am Niederrhein können sich Fahrgäste der Linie RB 31 auf Erweiterungen beim Fahrtenangebot freuen.

Auf der Strecke Xanten – Moers – Duisburg Hbf können die Fahrgäste ab Fahrplanwechsel nachts länger die Züge der RB 31 „Der Niederrheiner“ nutzen. Über die gesamte Woche verkehren die Züge eine Stunde länger in beide Richtungen. Die letzte Verbindung in der Nacht geht um 0.10 Uhr ab Duisburg, ab Xanten um 23.01 Uhr.

Auch am Wochenende fahren Züge länger

Auch am Wochenende fahren die Züge dieser Linie länger. In den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag sowie in den Nächten vor einem Feiertag verlängern sich die Fahrten zwischen Moers und Duisburg in beide Richtungen zusätzlich um zwei Stunden. Der letzte Zug verkehrt dann um 2.10 Uhr ab Duisburg sowie um 2.32 Uhr ab Moers.

Auch bis Xanten verkehren die Züge eine Stunde länger als unter der Woche. Letzte Abfahrt in Xanten ist um 0.01 Uhr und in Duisburg um 1.10 Uhr.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik