Moers Festival

Junge Komponisten begeistern beim Moers Festival

Der Komponisten-Nachwuchs auf der Bühne.

Der Komponisten-Nachwuchs auf der Bühne.

Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Services

Moers.  Zum zweiten Mal konnte sich der Nachwuchs mit eigenen Kompositionen am Moers Festival beteiligen. Inklusive großem Auftritt in der Halle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das haben sie sich verdient: den großen Auftritt in der Festivalhalle vor großem Publikum. Die Composer Kids haben zwei Tage mit Profi-Musikern des Festivals geprobt und denen gesagt, wo es lang geht mit ihren Kompositionen und wie sie klingen sollen. „Die Proben waren sehr spannend“, wusste Musikschulleiter Georg Kresimon zu berichten. In Auszügen stellten die Kinder und Jugendlichen mit den Musikern das Ergebnis ihrer Arbeit am Pfingstmontag zu Beginn des Hallenprogramms vor. Und sieh da, das Publikum hat gejubelt. Da ist manch anderer Act - etwa der nachfolgende Stimm-Akrobat Phil Minton – definitiv schlechter weg gekommen beim Thema Begeisterung.

Eindrücke vom Moers Festival

Composer Kids ist in diesem Jahr schon in seine zweite Runde gegangen. Die jungen Nachwuchskomponisten kommen aus der ganzen Region. Sie müssen nicht unbedingt Noten beherrschen, um sich zu bewerben. Unterstützt wird das Projekt vom Kulturraum Niederrhein.

Am Pfingstmontag stellten Erik, Julius, Falk, Kevin, Mathis und Letitia das volle Programm im Kammermusiksaal vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben