Infos über Pflegeleistungen

Neukirchen-Vluyn.   Angehörige von Menschen mit Demenz können bei der Pflegeversicherung verschiedene Leistungen beantragen. Oft bleibt allerdings die Frage offen, welche dieser Unterstützungsmöglichkeiten für sie und ihren erkrankten Angehörigen auch wirklich hilfreich sein können. Um dies im Einzelfall zu klären, bietet die Fachberatung Demenz der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers am Mittwoch, 14. Februar, einen Info-Nachmittag an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Angehörige von Menschen mit Demenz können bei der Pflegeversicherung verschiedene Leistungen beantragen. Oft bleibt allerdings die Frage offen, welche dieser Unterstützungsmöglichkeiten für sie und ihren erkrankten Angehörigen auch wirklich hilfreich sein können. Um dies im Einzelfall zu klären, bietet die Fachberatung Demenz der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers am Mittwoch, 14. Februar, einen Info-Nachmittag an.

Albert Sturtz, Fachberater Demenz, informiert Angehörige von 15 bis 16.30 Uhr darüber, welche Leistungen im jeweiligen Fall sinnvoll sein können. Geklärt wird beispielsweise auch, wie die entsprechenden Anträge gestellt werden und was zu beachten ist, wenn der Besuch des Gutachters ansteht. Ort für die Informationsveranstaltung ist der Treff 55 der Grafschafter Diakonie am Vluyner Platz 18a.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich beim Neuen Evangelischen Forum Kirchenkreis Moers telefonisch an: 02841 /100-135.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben