Advent

In Neukirchen-Vluyn gibt es wieder schöne Adventsaktionen

Das Projektzimmer in Neukirchen-Vluyn.

Das Projektzimmer in Neukirchen-Vluyn.

Foto: Ulla Michels / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  In Neukirchen-Vluyn gibt es im Dorf Neukirchen wieder Aktionen in der Adventszeit. Es sind deutlich weniger als sonst. Und etwas anderes fehlt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Neukirchen-Vluynerin Angelika Krell lädt am Dienstag, 10. Dezember, zur Lesung ein. Kinder ab vier Jahren sind eingeladen, gemeinsam mit Eltern oder Großeltern bei Kakao und Keksen der Geschichte „Wie Findus zu Pettersson kam“ zu lauschen. Beginn ist um 16 Uhr im Projektzimmer, Hochstraße 1m. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Die Lesung dauert ungefähr eine halbe Stunde.

Die Aktion ist Teil des Adventskalenders in Neukirchen. Der fällt in diesem Jahr etwas übersichtlicher aus als sonst. Ursache dafür sind reduzierte personelle Ressourcen, wie die Stadtsprecherin Sabrina Daubenspeck auf Nachfrage bestätigt. Auch das Adventshäuschen stehe nicht zur Verfügung, weil es renoviert werden müsse.

Aber: Es gibt im Zuge des Kalenders einige schöne Aktionen. So steht beispielsweise am kommenden Montag, 9. Dezember, um 17 Uhr eine exklusive Führung durch die Schlosserei Kinzel an der Weserstraße auf dem Programm. Die Führung dauert etwa eine Stunde, anschließend gibt es Glühwein und die Möglichkeit zum Rundgang durch die Ausstellung von Deko-Artikeln. Hier ist eine Anmeldung erforderlich, per Mail: stadtmarketing@neukirchen-vluyn.de oder 02845/ 391-230.

Am Mittwoch, 11. Dezember, lädt der Heimat-und Verkehrsverein Neukirchen um 17 Uhr zur Bratapfellesung ins Projektzimmer. Am Dienstag, 17. Dezember, gibt’s um 18 Uhr die Sofa-Reisen „Von Bangkok nach Chiang Mai - Eine Thailand-Rundreise“ im Projektzimmer, Eintrittskarten (acht Euro) gibt es dort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben