Polizei

In Moerser Kneipe wird Duisburger geschlagen und getreten

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Silas Stein / picture alliance/dpa

Moers.  Am Vatertag ist es zu diversen Handgreiflichkeiten gekommen. So wurde auch in einer Gaststätte in Moers ein Einsatz der Polizei notwendig.

Am Donnerstag kam es auch in Moers zu Handgreiflichkeiten. Insgesamt kam es im Kreisgebiet am Donnerstagabend zu mehreren Einsätzen der Polizei wegen Körperverletzung. In einer Gaststätte in Moers-Vennikel wurde ein 27-jähriger Mann aus Duisburg unvermittelt von einem bislang Unbekannten in das Gesicht geschlagen. Er ging daraufhin zu Boden. Hier wurde er weiter getreten, teilt die Polizei weiter mit. Nachdem die Polizei verständigt worden war, flüchtete der Täter auf einem Fahrrad in Richtung Elfrather See.

Auf dem Frühlingsfest in Xanten-Lüttingen sollten durch den eingesetzten Sicherheitsdienst zwei aggressive Männer (53 und 57 Jahre) des Festgeländes verwiesen werden. Im weiteren Verlauf wurde der Sicherheitsdienst durch die beiden Männer und weitere zu der Gruppe gehörende Personen angegriffen. Eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes erlitt laut Polizei durch einen Becherwurf eine Verletzung an der Nase. Der Sicherheitsdienst setzte daraufhin Reizgas gegen die Personen ein und verständigte die Polizei.

Am frühen Abend geriet darüber hinaus ein 26-Jähriger in der Weseler Fußgängerzone mit einem 21-Jährigen in einen verbalen Streit. Gegen 22 Uhr trafen beide erneut aufeinander, wobei der 21-Jährige in Begleitung mehrerer weiterer Männer war. Der 26-Jährige wurde aus der Gruppe heraus mit Pfefferspray attackiert, geschlagen und getreten. Er ging zunächst nach Hause und verständigte dann die Polizei.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben