Kriminalität

In Moers zeigen zwei jugendliche Diebe späte Reue

Symbolbild Polizei

Symbolbild Polizei

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Moers.  Ein 13-Jähriger wird in Moers Opfer eines dreisten Handy-Diebstahls. Doch als die Polizei zum Tatort kommt, reagieren die Täter überraschend.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Späte Reue zeigten am Mittwoch zwei Jugendliche in Moers. Sie hatten einem 13-Jährigen das Handy geklaut – und reagierten dann überraschend.

Gegen 18.30 Uhr am Mittwoch war der 13-Jährige auf der Kirschenallee in Moers von den beiden Jugendlichen angesprochen und aufgefordert worden, sein Mobiltelefon herauszugeben, da man telefonieren müsse. Um einen Streit zu verhindern händigte er das Telefon auch aus.

Einer der Jugendlichen steckte das Handy ein und drohte Schläge an, falls der 13-Jährige die Polizei rufen würde. Nachdem die beiden zunächst geflüchtet waren, kehrten sie während der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei zurück und händigten das Handy wieder aus, wie die Polizei berichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben