Klimaschutz

Gesamtschüler in Moers werden Baumpaten

Ibrahim Yetim und Schülerinnen und Schüler der Geschwister Scholl Gesamtschule pflanzen einen Baum. Für drei Bäume an der Homberger Straße übernehmen die Mädchen und Jungen nun die Patenschaft, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Die Volksbank Niederrhein und die Adlerapotheke haben die Bäume gespendet.

Ibrahim Yetim und Schülerinnen und Schüler der Geschwister Scholl Gesamtschule pflanzen einen Baum. Für drei Bäume an der Homberger Straße übernehmen die Mädchen und Jungen nun die Patenschaft, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Die Volksbank Niederrhein und die Adlerapotheke haben die Bäume gespendet.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Drei Bäume pflanzten die Mädchen und Jungen an der Homberger Straße ein. Ziel ist es, eine starkes Signal für den Klimaschutz in Moers zu setzen.

Ein Signal für den Klimaschutz sollen die drei Bäume sein, die Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule am Freitag gemeinsam mit SPD-Landtagsmitglied Ibrahim Yetim an der Homberger Straße gepflanzt haben. Yetim hatte im Rahmen des Projektes „Meine Schule, meine Demokratie“ unter anderem mit Mädchen und Jungen über den Klimaschutz gesprochen. Herausgekommen war diese Aktion. Die Bäume hatten die Volksbank Niederrhein und die Adler-Apotheke gespendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben