Gemeinsam spazieren

Neukirchen-Vluyn.   Der Treff 55 bietet gemeinschaftliche Dorfspaziergänge an. Senioren, die Lust haben spazieren zu gehen, das aber nicht alleine tun wollen, kommen am Donnerstag, 1. Juni, um 15 Uhr zum Treff 55, Vluyner Platz 18a. Dort erwarten sie Spazierpaten von der Quartiersarbeit der Neukirchen-Vluyner Dienststelle der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers. Los geht es auf kleine „Touren“ durch Neukirchen-Vluyn, beispielsweise durch den Ortskern, Wohngebiete oder in den Park. Für das Projekt erhält der Treff 55 finanzielle Unterstützung der Deutschen Fernsehlotterie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Treff 55 bietet gemeinschaftliche Dorfspaziergänge an. Senioren, die Lust haben spazieren zu gehen, das aber nicht alleine tun wollen, kommen am Donnerstag, 1. Juni, um 15 Uhr zum Treff 55, Vluyner Platz 18a. Dort erwarten sie Spazierpaten von der Quartiersarbeit der Neukirchen-Vluyner Dienststelle der Grafschafter Diakonie gGmbH – Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers. Los geht es auf kleine „Touren“ durch Neukirchen-Vluyn, beispielsweise durch den Ortskern, Wohngebiete oder in den Park. Für das Projekt erhält der Treff 55 finanzielle Unterstützung der Deutschen Fernsehlotterie.

Ulrike van den Berg, beim Treff 55 für die Quartiersarbeit mit den Älteren zuständig, erläutert, worum es bei den Spaziergängen geht: „Alle wissen, dass es im Alter gut ist, körperlich aktiv zu sein und soziale Kontakte zu haben. Aber oft erfordert allein schon der Alltag im Alter so viel Kraft, dass diese Dinge auf der Strecke bleiben.“ Die Dauer richten die Spazierpaten nach den Wünschen der Gruppe aus. Wer möchte, kann seinen Rollator mitbringen. Spaziert wird bei jedem Wetter. Wer Interesse hat, meldet sich im Treff 55: 02845 /21653. Eine spontane Teilnahme ist auch möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben