Kriminalität

Einbrecher wollte durchs Fenster: Moerserin vertreibt ihn

In Moers versuchte ein Unbekannter in eine Wohnung einzubrechen.

In Moers versuchte ein Unbekannter in eine Wohnung einzubrechen.

Foto: Kim Kanert / FUNKE Foto Services

Moers.  In Moers versuchte ein Unbekannter durch ein „gekipptes“ Fenster in eine Wohnung einzubrechen. Die Bewohnerin bemerkte das noch rechtzeitig.

Beim Versuch, in eine Wohnung an der Oestrumer Straße in Moers einzubrechen, ist ein bislang Unbekannter gescheitert – denn er wurde von der Bewohnerin überrascht. Die junge Frau hielt sich am Freitag um kurz nach Mitternacht im Wohnzimmer des Mehrfamilienhauses auf. Laut Polizei, hörte sie plötzlich Schritte, dachte sich jedoch noch nichts dabei, da nebenan ein Fußweg verläuft.

Als die Schrittgeräusche jedoch näher kamen, ging sie zum Fenster und sah, wie eine Hand durch das auf Kipp stehende Fenster griff und versuchte, es zu öffnen. Die Frau schloss geistesgegenwärtig das Fenster, ließ die Rollläden herunter und benachrichtigte einen Freund, der sofort zu ihr kam.

Der Einbrecher flüchtet

Dieser sah dann einen dunkel gekleideten, etwa 1,80 Meter großen Unbekannten im Gebüsch hocken, der anschließend in Richtung der Straße ‘Im Hackerfeld’ weglief. Der junge Mann nahm die Verfolgung auf, konnte den Einbrecher jedoch nicht mehr einholen und rief die Polizei.

Diese leitete sofort eine Fahndung ein, die bislang erfolglos verlief. Zeugen, die Hinweise geben können oder Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei in Moers, 0281/171-0.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Moers und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben