Nachbarschaft

Ein Tag für die Nachbarschaft in Neukirchen-Vluyn

Ein Tag für die Nachbarschaft in Neukirchen-Vluyn.

Ein Tag für die Nachbarschaft in Neukirchen-Vluyn.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Neukirchen-Vluyn.  Am 22. Juni ist es wieder soweit: Nachbarschaftstag und Missionshoffete laden ein zum Gespräch, zum Essen – und diesmal auch zum Fußball gucken.

Auch in diesem Jahr können sich Bürgerinnen und Bürger aussuchen, was sie im Zuge des Nachbarschaftstages am Samstag, 22. Juni, in Neukirchen-Vluyn unternehmen möchten. Verschiedene Vereine und Institutionen aus der Stadt laden an sechs Stationen ein zum Bewegen, Essen, Gärtnern, Geschichten lauschen, Bummeln oder Verkaufen, Kaffee trinken und Plaudern. Einige Anwohner werden ebenfalls wieder aktiv und bauen vor ihren Häusern Tische auf: Bitte einfach nur Platz nehmen.

Die Idee zu diesem Nachbarschaftstag kommt aus Paris, doch die Initiatoren verfolgen in Neukirchen-Vluyn dasselbe Ziel: Die Anwohner zusammen zu bringen und neue Bekanntschaften zu machen. Die Altenheimat und der Treff 55 laden zum Beispiel ab 10.30 Uhr zur gemeinsamen Gymnastik, im Demenz- und Kompetenzzentrum wird zusammen gegessen, am Kräuterbeet gegärtnert und man kann Geschichten von ehemaligen Bergleuten hören.

Ein Flohmarkt für Groß und Klein

Die Christus-Gemeinde Neukirchen und die Neukirchener Mission veranstalten ab 14 Uhr einen Flohmarkt für Groß und Klein. Kaffee, Hüpfburg und gebrauchte Schätze laden zum Bummeln und Verweilen ein. Händler können die Stände ab 12 Uhr und ohne Gebühr nach vorheriger Absprache besetzen. Gleichzeitig bitten die Heimat- und Verkehrsvereine Neukirchen und Vluyn zum Kaffeetrinken auf die Halde Norddeutschland.

Für diejenigen, die nicht eigenständig hochwandern können oder möchten, stehen zwei Planwagen gegen eine Gebühr von einem Euro bereit. Wer gerne dabei sein will, sollte sich bei Walter Mühlenhoff (
02845/4219

) oder Hans Delihsen (

02845/27 227

) verbindlich anmelden. Waffeln essen und klönen kann man ab 15 Uhr am Matthias-Jorissen-Haus des Neukirchener Erziehungsvereins (An der Bleiche 7).

Livemusik am Abend

Der Nachbarschaftstag mündet am Abend in der traditionellen Missionshoffete im Missionshof im Dorf Neukirchen. Die Stadt, der HVV Neukirchen und das Quartiersmanagement laden dazu ein. Bei Speisen und Getränken können die Besucher dort unter anderem Livemusik hören. Theresa Cherchi aus Moers eröffnet den Abend mit Gesang und Gitarrenklängen.

Ab 20 Uhr übernimmt die Duisburger Band Chillin con Cover, die schon im vergangenen Jahr auf dem Erntedankfest aufgetreten ist. Wie der Name vermuten lässt, covert die fünfköpfige Band Rock- und Pophits der letzten 50 Jahre.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben