Weinfest

Schmallenberg: Erstes Weinfest kommt gut bei Besuchern an

Beim ersten Weinfest in Schmallenberg konnten die Gäste in der Stadthalle eine Vielzahl von Weinen verkosten und genießen.

Beim ersten Weinfest in Schmallenberg konnten die Gäste in der Stadthalle eine Vielzahl von Weinen verkosten und genießen.

Foto: Brigitta Bongard / WP

Schmallenberg.  Zahlreiche Besucher kamen zum ersten Weinfest in der Schmallenberger Stadthalle. Es herrschte gute Stimmung und es gab Live-Musik.

Von lieblich bis trocken, rot oder weiß - für jeden Geschmack gab es den passenden Wein beim ersten Weinfest in Schmallenberg. Der Arbeitskreis des Tambourcorps hatte das Fest organisiert und alle Vorbereitungen getroffen. „Wir sind gespannt, wie die Idee angekommen ist. Bislang gab es in Schmallenberg ja kein Weinfest.“, sagte Wolfgang Kaspar, erster Vorsitzender des Tambourcorps. Das könnte auch darüber entscheiden, ob das Fest erneut stattfindet.

Liebe zum Detail

In die dem Fest entsprechend fantasievoll und mit viel Liebe zum Detail geschmückte Stadthalle strömten die Gäste, um bei zünftiger Musik die unterschiedlichen Weine und die Livemusik zu genießen.

Der Abend begann mit musikalischer Begleitung durch die Stadtkapelle mit Dirigent Michael Hoffe. Später am Abend standen dann „Die Gasteiner“ auf der Bühne, vier Vollblutmusiker aus dem Salzburger Land, die den Saal rockten.

Besucher aus jeder Altersklasse

Bei der Weinverkostung konnten die Besucher zuerst mit einem 0,1 cl Probierschluck die jeweiligen Weine testen und danach zwischen Glas oder ganzer Flasche wählen. Bei bester Stimmung nutzten die Gäste jeden Alters dieses Angebot ausgiebig. Trotz etlicher Veranstaltungen in der Umgebung war das erste Weinfest ein Erfolg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben