Katholischer Friedhof

Mendener Friedhofskapelle am Lahrweg wird gedreht zum Licht

Die Kapelle am Friedhof am Lahrweg wurde gedreht. Die Bauarbeiten sind nun abgeschlossen.

Die Kapelle am Friedhof am Lahrweg wurde gedreht. Die Bauarbeiten sind nun abgeschlossen.

Foto: Corinna Schutzeichel / WP

Menden.  Statt einem düsteren Inneren gibt’s jetzt ganz viel Licht: Die Kapelle auf dem katholischen Friedhof wurde gedreht zum Licht.

Viele Monate war die katholische Friedhofskapelle am Lahrweg in Menden eine Baustelle, nun ist sie fertiggestellt worden. Die Kapelle wurde gedreht – hin zum Licht. Der Blick von Besuchern geht nun in das weite Grün.

Pfarrer Jürgen Senkbeil zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Das Ganze ist sehr gelungen“, sagt der Leiter des Pastoralverbundes Menden auf Nachfrage der Westfalenpost. „Auch die Rückmeldungen durch die Gemeindemitglieder und Besucher sind durchweg positiv.“ Kürzlich wurde die Kapelle mit einer kurzen Andacht eingeweiht.

Große Fensterfläche

Nicht nur das Äußere hat sich verändert, sondern auch das Innere erstrahlt in einem ganz neuen Licht. Denn eine große Fensterfläche, die Richtung Friedhof gewandt ist, sorgt nun für viel Licht im Inneren und ermöglicht darüber hinaus den Blick in die Ferne. Die neu gestaltete Friedhofskapelle möchte beides sein, „ein Ort des Abschieds und der Trauer, aber auch ein Ort der Hoffnung und des Lebens“, erklärte Diakon André Quante-Blankenagel im Pfarrbrief des Pastoralverbunds.

Die Friedhofskapelle wurde in den 60-er Jahren gebaut. Ein Neubau wäre aus Sicht der Gemeinde zu teuer geworden, so dass die Entscheidung für einen Umbau fiel, wie der verantwortliche Architekt Nils Kemper während der Bauarbeiten auf WP-Nachfrage erklärt hatte.

Im Zuge der Grundsanierung ist die Gesamtkonzeption des Gotteshauses überarbeitet worden. Dazu gehörte auch die Neugestaltung und Neuausrichtung des Feierraums. Denn dieser Raum war zuvor eher dunkel und beengt, bei manchen Trauerfeiern musste ein Teil der Besucher draußen stehen, weil im Inneren nicht ausreichend Plätze vorhanden waren.

Nun wurde der Raum nach Osten ausgerichtet und der umliegende Park in die Planungen mit einbezogen – der Blick in den Park ist durch große Panoramafenster geöffnet.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden finden Sie hier.


Leserkommentare (0) Kommentar schreiben