Bau

Kanal-Projekt in der Untergrüne

Grüne.  Sperrungen werden erforderlich

Eine umfangreichere Kanalbaumaßnahme steht im Bereich der Einmündung Schledde-/Untergrüner Straße an. Hintergrund ist, dass sich aufgrund einer nicht regelkonformen verflochtenen Abflusssituation Sicker- und Quellwasser, das im Bereich der Dechenhöhle gesammelt und in den Grüner Bach geleitet wird, mit Mischwasser aus der Schleddestraße vermengen kann.

Wegen der komplizierten örtlichen Situation wird von der Verwaltung während der Bauzeit eine Vollsperrung der Schleddestraße und eine halbseitige Sperrung der Untergrüner Straße für erforderlich gehalten. Die Bauzeit soll maximal sechs Monate dauern. Stadtbaurat Grote stellte aber klar, dass es dazu noch genauere Überlegungen geben werde, es könne natürlich nicht sein, den Bereich für ein halbes Jahr dicht zu machen. Auf Nachfrage im Ausschuss erklärte die Abteilungsleiterin Stadtentwässerung, Nicole Neuhoff, dass mit den Eigentümern angrenzender Flächen gesprochen werde und eine Zuwegung zur Dechenhöhle gesichert sei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben