Überblick

Corona-Blog Kreis Wesel: Vorerst keine täglichen Updates

| Lesedauer: 3 Minuten
Videografik: So wirken Impfungen

Videografik: So wirken Impfungen

Beim Impfen wird eine Infektion simuliert. Dies ermöglicht es dem Körper, Abwehrmechanismen gegen den Erreger zu entwickeln. Im Herbst soll es in Deutschland an Omikron-Subvarianten angepasste Corona-Impfstoffe geben.

Video: Wissenschaft, Technik, Forschung, Medizin, Gesundheit
Beschreibung anzeigen

Kreis Wesel.  Seit knapp zwei Jahren berichten wir in unserem täglichen Update über die Entwicklung der Corona-Pandemie. Dieser Service wird vorerst pausieren.

Seit fast zwei Jahren informieren wir an dieser Stelle über die Entwicklungen der Corona-Pandemie im Kreis Wesel. Wir blicken unter anderem auf die Zahl der Neuinfektionen, die Sieben-Tage-Inzidenz, die Lage in den Krankenhäusern und berichten über tagesaktuelle Nachrichten. In dieser Zeit hat sich vieles verändert – und auch wir haben unseren Corona-Blog auf Grundlage neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse immer wieder überarbeitet und neue Richtwerte hinzugezogen.

Die Inzidenz ist in NRW von über 1.700 im Frühjahr 2022 auf rund 250 gesunken. Eine Überlastung der Krankenhäuser ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht in Sicht, obwohl beinahe alle Corona-Einschränkungen aufgegeben wurden.

Uns ist bewusst, dass sich die dynamische Entwicklung der Pandemie nur schwer voraussagen lässt. Aus diesem Grund behalten unsere Redakteurinnen und Redakteure die Corona-Lage weiterhin fest im Blick. Bis zu einer erneuten Verschärfung der Pandemie haben wir uns aber dazu entschlossen, unseren täglichen Corona-Blog und den daraus resultierenden täglichen Newsletter vorerst zu pausieren. Alle aktuellen Nachrichten rund um das Thema Corona finden Sie weiterhin auf unserer Startseite unter www.nrz.de/corona.

------------------------------------------------------------

Das Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet am Dienstag 426 neue Corona-Fälle im Kreis Wesel. Am Montag wurden keine neuen Zahlen geliefert. Die Zahl der insgesamt registrierten Corona-Infektionen steigt laut RKI auf 156.516. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit aktuell (Stand: 0 Uhr) laut RKI bei 274,5 (Samstag: 331,7). Es gibt keinen weiteren Todesfall.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) erweiterte ihre Empfehlung zum Corona-Schutz. Sie empfiehlt eine vierte Impfung nun auch für Menschen ab 60 Jahren. Zudem hat Nordrhein-Westfalen seine Corona-Schutzverordnung sowie die Test- und Quarantäneverordnung verlängert. Was das bedeutet.

Coronavirus im Kreis Wesel: Die Lage am 23. August (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 274,5 (Samstag: 331,7)
  • Neuinfektionen: 426
  • Infektionen insgesamt: 155.516
  • Todesfälle insgesamt: 464

Intensivbettenbelegung im Kreis Wesel (Quelle: DIVI, Stand: 23. August)

  • Freie Intensivbetten: 21 von 115
  • Covid-Patienten auf den Intensivstationen: 9

(Hinweise zu den Daten: Die Daten zu den Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz sind im Dashboard des RKI abrufbar. Die Belegung der Krankenhausbetten ist im DIVI-Intensivregister zu finden.)

Die Veröffentlichung der Corona-Zahlen

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Die Kreisverwaltung hat lange die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht veröffentlicht. Am 25. April hat sie diesen Service eingestellt. Inzwischen verzichtet der Kreis auch auf eine wöchentliche Veröffentlichung der Corona-Lage. An Werktagen meldet der Kreis weiter wie rechtlich vorgesehen seine registrierten Corona-Fälle am das Landeszentrum für Gesundheit (LZG) sowie an das Robert-Koch-Institut.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Wesel

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER